Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Did you miss your activation email?

Autor Thema: Sylvanische Hexennacht - Schrecken der Heimat  (Gelesen 2394 mal)

Schwannek

  • *
  • Beiträge: 91
    • Profil anzeigen
Sylvanische Hexennacht - Schrecken der Heimat
« am: 14. Juli 2016, 20:15:28 »
So, neues aus dem D3, wir haben auch wieder eine Con in Planung:

http://larper.ning.com/events/drakenhofer-hexennacht-schrecken-der-heimat?rsvpConfirm=1

Oder für die die nicht im Ning angemeldet sind:

Wenn die Monde Morsleib und Manslieb voll am Nachthimmel stehen, dann ist Hexennacht und ein neues Jahr beginnt. Dann bring Kind, Weib und Vieh ins Haus und sperr Türen und Fenster feste zu, denn finstere Mächte sind stark in dieser Nacht.

(aus der Predigt eines wandernden Morrpriesters)

OT-Infos:

Liebe Freunde des Drakenhofs,

Wir wollen euch auf das winterliche Wasserschloss Wülmersen in der Mitte Deutschlands einladen, um mit euch unseren sylvanischen Warhammer-Hintergrund zu bespielen.

Das Wichtigste vorweg:

Die offizielle Anmeldung erfolgt über orga-drakenhof@web.de

Der Conbeitrag beträgt 85€ bei Überweisung bis zum 31.10.2016, danach 100€. Die Kontodaten bekommt ihr mit der Anmeldung. Auf der Burg gibt es 60 Betten, ansonsten bleibt nur die Luftmatratze. Hier gilt also: wer zuerst kommt, malt zuerst. Für alle gibt es gute sylvanische Küche aus der Feldküche Pierozek und van Hel einschließlich alkoholfreier Getränke.

Die Con richtet sich in erster Linie an Freunde des Drakenhofs. Wenn wir uns noch nicht kennen und ihr trotzdem teilnehmen wollt, schickt mit eurer Einladung bitte ein Gewandungsphoto und eine kurze Beschreibung des Charakters, den ihr spielen wollt. Wir behalten uns bei allen Anmeldungen vor, bei unpassendem Konzepte oder Gewandung Teilnehmer zurückzuweisen.

Warhammer Charaktere sind gerne gesehen, aber nicht zwingend notwendig, solange sie in folgendes Setting passen:

Wir befinden uns auf Burg Lichenheim in Sylvania, der Heimat der Vampirfürsten von Carstein. Die Burg wird vom Drakenhof unter Hauptmann Balduin besetzt. Da die Hexennacht die wohl gefährlichste Nacht des Jahres in dem wohl gefährlichsten Land der Alten Welt ist, wird es schaurig und gruselig zugehen. Es wird also keine Party-Con, wie ihr es vielleicht vom Schillerpitz kennt.

Ziel ist es, eine Atmosphäre von subtilem Horror zu erzeugen: Welche Gefahren drohen außerhalb der Burgmauern? Und wie sicher ist es hier drinnen überhaupt? Wer sich durch hunderte von Zombies schnetzeln will, wird wohl enttäuscht sein. Es wird auch keine klassische Plotjagt geben, aber wir wollen euch zahlreiche Spielangebote machen, um die Schrecken Sylvanias zu erleben.
« Letzte Änderung: 14. Juli 2016, 20:20:51 von Schwannek »

Josse

  • Gremium
  • *
  • Beiträge: 149
    • Profil anzeigen
Re: Sylvanische Hexennacht - Schrecken der Heimat
« Antwort #1 am: 14. Juli 2016, 20:31:09 »
Klingt interessant und ist quasi ums Eck. Das mit dem kennenlernen werden wir auf dem df ja sicher erledigen 😀
Ignatz Zweihorn
Z.I.R.P
Zweihorns Imperiale Reserve Patrouille

Lyrah

  • Saltzknechte
  • *
  • Beiträge: 92
    • Profil anzeigen
Re: Sylvanische Hexennacht - Schrecken der Heimat
« Antwort #2 am: 14. Juli 2016, 23:42:22 »
Wow. Sehr cool  :)

Garfield

  • Saltzknechte
  • *
  • Beiträge: 686
  • Klara Rittweger
    • Profil anzeigen
    • http://www.carusoworld.ch
Re: Sylvanische Hexennacht - Schrecken der Heimat
« Antwort #3 am: 15. Juli 2016, 09:15:34 »
Das klingt sehr cool!

Was noch helfen würde: Laut ning am  5. Januar 2017 von 16:00 bis 8. Januar 2017 um 9:00



7h Anfahrt und 2 Tage frei nehmen... das muss ich mir allerdings noch gut überlegen *seufz*.
« Letzte Änderung: 15. Juli 2016, 13:38:41 von Garfield »

WentzelSaltzkrust

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 268
  • Verplantohafen
    • Profil anzeigen
Re: Sylvanische Hexennacht - Schrecken der Heimat
« Antwort #4 am: 15. Juli 2016, 10:27:12 »
Klingt sehr geil und Wülmersen ist ne echt schöne Location, aber ich weiß noch nicht, ob ich da nicht schon in Manchester bin.  :(
Steckenkrieg Verantwortlicher,
Schultheiß,
LBK,
Professioneller Im-Biergarten-Schläfer.

Kendra

  • *
  • Beiträge: 1.054
    • Profil anzeigen
    • http://www.liverollenspiel.ch
Re: Sylvanische Hexennacht - Schrecken der Heimat
« Antwort #5 am: 15. Juli 2016, 18:33:13 »
Wülmersen ist wunderschön. Ich war mit dem Jari mal da - bzw, ohne ihn wäre ich da nie hingegangen, es sei gedankt - und war echt begeistert.

Datum. Freinehmen? Mhmpmhfp.... jaaa nein... ja?  :jin:
(...) Passt zur Optik besser als ein 0815 Tellerbarett.

Garfield

  • Saltzknechte
  • *
  • Beiträge: 686
  • Klara Rittweger
    • Profil anzeigen
    • http://www.carusoworld.ch
Re: Sylvanische Hexennacht - Schrecken der Heimat
« Antwort #6 am: 21. Dezember 2016, 20:12:09 »
Kendra und ich sind angemeldet.  ;D

Problem: mit der Bahn kommt man relativ nahe ran (Bad Karlshafen), aber wir müssten an einem anderen Bahnhof 1,5h warten. Im Januar...  :o

Gibt es jemanden, der uns mit dem Auto mitnehmen könnte? zB ab Göttingen oder Kassel-Wilhelmshöhe? Oder Freiburg i.Br., Baden-Baden, Karlsruhe, Mannheim, Frankfurt a.M.?
Bei längeren Strecken auch gerne gegen Spritbeteiligung. Wir haben nicht wirklich viel Gepäck.

marius_michael

  • *
  • Beiträge: 108
  • Richtknecht
    • Profil anzeigen
Re: Sylvanische Hexennacht - Schrecken der Heimat
« Antwort #7 am: 22. Dezember 2016, 11:28:54 »
Grüßt euch,

ich bin auch dabei habe aber wahrscheinlich schon zwei Leute mehr im Auto und es wäre ein Umweg für mich, sonst immer gerne.

Dank und Gruß Marius
Seifen Kalle, schmierig und fein muss die Bier- und Weinseife sein. Seifenhaus Barthel

Josse

  • Gremium
  • *
  • Beiträge: 149
    • Profil anzeigen
Re: Sylvanische Hexennacht - Schrecken der Heimat
« Antwort #8 am: 23. Dezember 2016, 11:43:33 »
Ich komm an Göttingen vorbei muss allerdings erstmal checken wie wir fahren und ob noch Platz ist.
Ignatz Zweihorn
Z.I.R.P
Zweihorns Imperiale Reserve Patrouille

Garfield

  • Saltzknechte
  • *
  • Beiträge: 686
  • Klara Rittweger
    • Profil anzeigen
    • http://www.carusoworld.ch
Re: Sylvanische Hexennacht - Schrecken der Heimat
« Antwort #9 am: 23. Dezember 2016, 21:00:05 »
Hab dank einem Tipp die Bahnverbindungen nochmal gecheckt. Wir würden um 14:22 in Hofweismar an kommen, das ist der nächstgelegene Bahnhof von der Location, damit müssen wir nirgendwo ewig lange warten. Dann könnte uns vielleicht auch jemand abholen, der seine Sachen bereits vorher ausgeladen hat?

Inzwischen sind wir 3 Schweizer, 2 Antworten stehen noch aus.

Josse

  • Gremium
  • *
  • Beiträge: 149
    • Profil anzeigen
Re: Sylvanische Hexennacht - Schrecken der Heimat
« Antwort #10 am: 27. Dezember 2016, 13:57:45 »
Ich werde euch wohl nicht aufsammeln können. Ich bekomme an dem Donnerstag mein neues Auto und kann nicht abschätzen wann ich los komme.
Ignatz Zweihorn
Z.I.R.P
Zweihorns Imperiale Reserve Patrouille

Josse Johansen

  • *
  • Beiträge: 22
    • Profil anzeigen
Re: Sylvanische Hexennacht - Schrecken der Heimat
« Antwort #11 am: 04. Januar 2017, 08:30:20 »
@Garfield:
Ich könnte euch mitnehmen. Habe aber max. Platz für vier Leute +Gepäck.

Garfield

  • Saltzknechte
  • *
  • Beiträge: 686
  • Klara Rittweger
    • Profil anzeigen
    • http://www.carusoworld.ch
Re: Sylvanische Hexennacht - Schrecken der Heimat
« Antwort #12 am: 04. Januar 2017, 11:46:32 »
Danke fürs Angebot, inzwischen haben wir (Schweizer) sowohl für den Hin- wie für den Rückweg einen Fahrer gefunden :).

Garfield

  • Saltzknechte
  • *
  • Beiträge: 686
  • Klara Rittweger
    • Profil anzeigen
    • http://www.carusoworld.ch
Re: Sylvanische Hexennacht - Schrecken der Heimat
« Antwort #13 am: 25. März 2017, 11:26:17 »
Meine Fotos sind da! 8)

Garfield

  • Saltzknechte
  • *
  • Beiträge: 686
  • Klara Rittweger
    • Profil anzeigen
    • http://www.carusoworld.ch
Re: Sylvanische Hexennacht - Schrecken der Heimat
« Antwort #14 am: 29. Januar 2018, 21:29:33 »
Hier endlich noch das Video vom erklärenden Schattenspiel für die Ausländer.  8)