Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Autor Thema: Kritik am LKL von außen  (Gelesen 12013 mal)

Jäckle Roßbach

  • *
  • Beiträge: 1.017
  • "Laberbacke"
    • Profil anzeigen
Kritik am LKL von außen
« am: 07. August 2014, 08:49:31 »
Es wird gerade erbost über eine nSchmiererei diskutiert.


Ich finde es eher schwach. Finde daran jetzt keine himmelschreiende Bosheit oder so, aber wenn man schon sowas macht, dann bitte besser. Ich weiß, dass es einer von uns gewesen sein muss, "Boah geil" macht 2014 nur für`s LKL Sinn.
Einzelaktionen fallen halt immer auf DIE Landsknechte zurück, einfach ein bisschen im Hinterkopf behalten bei solchen Aktionen ;)


Zur Diskussion: http://www.drachenfest.info/forum/index.php?topic=36542.0;topicseen

Michael

  • *
  • Beiträge: 756
    • Profil anzeigen
Re: Kritik am LKL von außen
« Antwort #1 am: 07. August 2014, 10:34:36 »
Was genau ist'n das Problem? Das, was geschrieben wurde... oder dass es mit Kreide geschrieben wurde und so umständlich vom Holz zu entfernen ist?
Palim, palim.

Jäckle Roßbach

  • *
  • Beiträge: 1.017
  • "Laberbacke"
    • Profil anzeigen
Re: Kritik am LKL von außen
« Antwort #2 am: 07. August 2014, 10:46:12 »
Zitat von: "Michael"
Was genau ist'n das Problem? Das, was geschrieben wurde...
Das. Der Inhalt ist soo schwach, dass Leute schon glauben, es könne nicht vom LKL stammen, da Landsknechte ja Meister des Pöbelns sind :?


Zitat von: "Michael"
oder dass es mit Kreide geschrieben wurde und so umständlich vom Holz zu entfernen ist?

Und das auch

Schwannek

  • Gremium
  • *
  • Beiträge: 291
    • Profil anzeigen
Re: Kritik am LKL von außen
« Antwort #3 am: 07. August 2014, 12:46:00 »


Könnte sich um eine "Racheaktion" nach der Koloniegeschichte handeln, da hat sichd er Richter ja nicht grade hervor getan. Oder eien Kombination aus Spott dafür und Trittbrettfahrern?

Aus erfahrung aus dem OHL weiß ich, dass sowas nicht wirklich gut weg geht, weswegen wir dort einfach irgendwann eimererweiße Kunstblut drüber gekippt haben.
Ich bereue nichts! Lang lebe Manfred von Carstein!

Jäckle Roßbach

  • *
  • Beiträge: 1.017
  • "Laberbacke"
    • Profil anzeigen
Re: Kritik am LKL von außen
« Antwort #4 am: 07. August 2014, 12:49:21 »
Irgendwie glaube ich nicht, dass die uns noch toller finden, wenn wir nächstes Jahr eimerweise Kunstblut drüberkippen........


Traut sich denn der oder diejenigen zu sagen, dass er /sie es war (en)?

Middenheimer Otto

  • *
  • Beiträge: 136
    • Profil anzeigen
Re: Kritik am LKL von außen
« Antwort #5 am: 07. August 2014, 12:53:37 »
Da steht "Adam ist voll geil". Ich hab schon eine gewisse Ahnung, wer das geschrieben haben könnte. Aber ich will keine Namen nennen. ;)

Die sollen sich nicht so haben, bei uns schmiert auch immer jemand obszöne Szenen auf die Palisade.
Wir pöbeln auch dafür, dass du gegen uns sein kannst. - Drakenhof 3

Jäckle Roßbach

  • *
  • Beiträge: 1.017
  • "Laberbacke"
    • Profil anzeigen
Re: Kritik am LKL von außen
« Antwort #6 am: 07. August 2014, 12:55:51 »
Zitat von: "Grull"
Die sollen sich nicht so haben, bei uns schmiert auch immer jemand obszöne Szenen auf die Palisade.

Mag sein, das ist aber nicht so, dass wir es einem konkreten Lager zuschreiben können und die dafür abwatschen.

Hier schon.

PaulWehpunkt

  • *
  • Beiträge: 139
    • Profil anzeigen
Re: Kritik am LKL von außen
« Antwort #7 am: 07. August 2014, 13:01:19 »
Das war schon vor der Kolonieaktion da. Ich habe es Donnerstagmorgen zum ersten Mal gesehen, es muss also vorher entstanden sein. Da steht auch was von Falschgeld, vielleicht war jemand mit der Münzpolitik unzufrieden. Ausserdem muss das ja nicht von einer Person stammen. Vielleicht waren es mehrere innerhalb einer Nacht und das LKL kriegt es halt ab.

Ist das wirklich so schwer zu entfernen? Kreide sollte mit einer feuchten Bürste mit ein paar Wischern weg sein. Mir kommts so vor als würden sich Leute im DF-Forum aufregen, die grundsätzlich was gegen Landsknechte haben.
Hartmut Schildwacht,
Oschenheim

Hubert

  • Pius Paul Pixner
  • *
  • Beiträge: 1.650
    • Profil anzeigen
Re: Kritik am LKL von außen
« Antwort #8 am: 07. August 2014, 13:10:34 »
Ich weiß von einem sicher, dass er dabei war, von einem zweiten bin ich mir sehr sicher. Hätte ich gewusst, welches Ausmaß ihr Geschmiere hat, hätte ich ihnen in Hintern getreten.

Die Säcke sollen sich überlegen, was sie nächstes Jahr der Stadtwache zukommen lassen können um das wieder gut zu machen.

Michael

  • *
  • Beiträge: 756
    • Profil anzeigen
Re: Kritik am LKL von außen
« Antwort #9 am: 07. August 2014, 14:24:01 »
Ich bin unschlüssig.

Ich erinnere mich an die von Schwannek erwähnte Episode vom Orklager, ich glaube damals waren es 'Wir sind voll knuddelig!'-Schmähungen an der Orkpalisade. Die fand damals keiner lustig, weil es eher OT-motivierte Verballhornungen waren die sich IT kaum vereinbaren ließen.
Ich glaube hier ist der Fall ähnlich, da einige der Schmähungen doch arg nach OT-Vokabular klingen... sicherlich keine hohe Landsknecht-Poesie.

Allerdings seh ich das jetzt auch nicht als Grund, sich großartig darüber aufzuregen... okay, ein paar unserer Leute haben LEICHT danebengegriffen, so what? Die Landsknechte müssen IT nicht everybody's darling sein und dieses Jahr wurde nicht nur an einer Stelle vernommen, dass wir zu brav geworden sind.

Die Methode ist streitbar, aber ich finde Hubert's Ansatz da schon ganz gut: lass es sie IT ausbaden und der Sack ist zu, sobald die Schmähungen entfernt sind. Wer sich darüber großartig aufregt WILL sich großartig aufregen.
Palim, palim.

Schwannek

  • Gremium
  • *
  • Beiträge: 291
    • Profil anzeigen
Re: Kritik am LKL von außen
« Antwort #10 am: 07. August 2014, 14:51:18 »
Einen Weltuntergang find ichs auch nicht. Und den sollte man da auch nicht herbeireden.
Ich bereue nichts! Lang lebe Manfred von Carstein!

Bernhard

  • *
  • Beiträge: 206
    • Profil anzeigen
Re: Kritik am LKL von außen
« Antwort #11 am: 07. August 2014, 15:08:24 »
Da muss ich Michael recht geben. Aber habe ich auch in dem Thread zur Schmiererei erwähnt.

Bisher ist die Kritik gegenüber dem LKL wie immer gut. Bis auf ein paar Zwischenfälle, die je nach Perspektive anders ausgelegt werden. Wie jedes Jahr also.
Bernhard "Die Makrele" Makrelowic, Landsknecht des Drakenhof 3

Olli

  • *
  • Beiträge: 3
    • Profil anzeigen
Re: Kritik am LKL von außen
« Antwort #12 am: 07. August 2014, 15:51:05 »
Ich weiß auch von zumindest einer Person, die da beteiligt war und diese Person ist definitiv aus unserem Lager, mag da aber auch nix sagen, wenn derjeneige / diejenigen sich nicht selbst melden (allerdings ist derjenige, glaub ich, nicht im Forum).

Ich bin auch zufällig vorbeigegangen, als sie es am nächsten Tag runtergewaschen haben und es hat nicht gewirkt, als ob es sehr viel Mühe gemacht hat das abzuwaschen. War ja, glaub ich, auch nur Kreide. Überhaupt versteh ich die Aufregung nicht. Ich persönlich würde sowas als Spielimpuls auffassen - wär doch ein guter Anlass für die Stadtwache gewesen, mal im LKL vorbei zu schauen und so Spiel entstehen zu lassen. Ich spiel halt normalerweise DKWDDK und da ist unsere oberste Regel "Nimm einen Spielimpuls an" (bzw reagiere auf Dinge, die passieren).

Vielleicht waren es nicht die eloquentesten Schmierereien, aber sie waren meiner Meinung nach klar IT (und noch dazu OT wegmachbar), also hätte man einfach IT drauf reagieren sollen.

Jäckle Roßbach

  • *
  • Beiträge: 1.017
  • "Laberbacke"
    • Profil anzeigen
Re: Kritik am LKL von außen
« Antwort #13 am: 07. August 2014, 15:54:45 »
Um das Gnaze mal zu relativieren. Bisher haben sich die "Besitzer", die Stadt nämlich, nicht sonderlich empört gezeigt.
Von daher können wir unsere interne Aufregung sehr flach halten.

Mir ging es ganz allgemein darum zu sensibilisieren, dass solche Einzelaktionen immer auf das ganze LKL zurückfallen. Das gilt für coole Sachen genauso wie für weniger gelungene.

Adam

  • *
  • Beiträge: 15
    • Profil anzeigen
Re: Kritik am LKL von außen
« Antwort #14 am: 07. August 2014, 16:21:02 »
Also ich persönlich war selber dabei, mea culpa,
hatte allerdings selber auch nicht diese Ausbreitung der "Kunstwerke" im Kopf, sind da im Suff wohl ein wenig zu albern und niveulos geworden.
Ich setz mich mal mit den Jungs von der Stadt, die das zum Teil sogar lustig fanden, in Kontakt und kläre das.
Nochmal an alle die jetzt unser Lager dadurch angegriffen sehen eine herzliche Entschuldigung meinerseits.