Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Autor Thema: [2012] Lageraufbau 2012  (Gelesen 19253 mal)

Hubert

  • Pius Paul Pixner
  • *
  • Beiträge: 1.582
    • Profil anzeigen
[2012] Lageraufbau 2012
« am: 06. Oktober 2011, 13:51:46 »
Man könnte denken, es ist noch etwas früh um sich Gedanken um den Lageraufbau zu machen. Aber mir geht es erstmal nicht um einen konkreten Aufbau, sondern darum, allen Interessierten die entsprechenden Vorlagen an die Hand zu geben.

Damit jeder der Lust dazu hat, sich selbst daran versuchen kann, hänge ich hier eine Sketchup Datei an, die Folgendes enthält:



- Alle Zelttypen, die mir eingefallen sind und auf dem letzten Zeltplan standen, als Vorlage.
- Alle Zelte der großen Gruppen, die für 2010 gemeldet wurden. Wobei es keine exakte Liste des Thalhoffer Trosses gab, die Datei umfasst die grobe Schätzung der Lagerorga, die nicht ganz verkehrt war. Wenn jemand genauere Daten hat, trage ich es nach. Noch eine kleine Anmerkung: das Schyrenfelser Zelt hab ich als Drakenhofer Zelt eingetragen. Die Legende zeigt dabei an, welche Farbe welcher Gruppe zugewiesen wurde.
- Die Lagergrenzen, wie ich sie mittels Google Maps und der Erinnerung von Max und mir rekonstruieren konnte. Die grüne Fläche stellt dabei die bebaubare Fläche dar, rote Flächen sind von Pflanzen zugewachsen oder mit irgendwas anderem vollgemüllt.
- Geländedetails habe ich ganz weggelassen, weil zum einen die Informationen von Google Maps eher rudimentär sind, und andererseits ist es nur nervig, jedes Zelt schief hinstellen zu müssen.
- Am unteren Rand gibts auch noch ein Modell der ursprünglichen Laubenplanung mit 6x6m Sonnensegel in der Mitte, sowie Modelle für Pavesen und Spanische Reiter. Für die Motivierten :D


Bei Bedarf kann ich auch die 2D Vorlage online stellen, für jene, die keinen Bock auf Sketchup haben.


/edit: Update: Janitscharen, mehr Zelte, kombiniertes Lauben/Sonnensegel Modell entfernt.

Max H.

  • *
  • Beiträge: 713
    • Profil anzeigen
Re: Lageraufbau
« Antwort #1 am: 06. Oktober 2011, 15:37:08 »
Die wohl passenste Frage, die jemals im Landsknechtlagerforum gestellt wurde:
Gibt es bei Sketchup eine Funktion, mit der man Objekte direkt auf eine Fläche setzen kann ohne sie dauernd in der Höhe korrigieren zu müssen ? Falls nein fordere ich direkt mal die 2D-Version an, weil mich das grade aufgrund der Größe des Lagerplans ordentlich tiltet  :D

Aber schonmal danke für die Mühe Hubert!
Drakenhof III

Hubert

  • Pius Paul Pixner
  • *
  • Beiträge: 1.582
    • Profil anzeigen
Re: Lageraufbau
« Antwort #2 am: 06. Oktober 2011, 15:46:47 »
Nutz einfach die Kameraansicht "Oben", und spiel viel mit der Umschalt Taste (mit der kann man beim Verschieben die Achse fixieren, auf welcher man verschiebt). Und natürlich, ganz wichtig: Immer nur entlang der Hauptachsen verschieben (also grün und rot), ansonsten hat man eben genau das von dir beschriebene Problem.

Auch ein heißer Tipp: Fenster -> Voreinstellungen -> Tastenkürzel. Dort die Kamera Standardansichten an Tasten/Tastenkombinationen binden (ich machs mit F5-F8). Und schon vereinfacht sich der Umgang mit Sketchup um ein Vielfaches.

Max H.

  • *
  • Beiträge: 713
    • Profil anzeigen
Re: Lageraufbau
« Antwort #3 am: 25. Januar 2012, 16:16:41 »
Um hier mal ein wenig Schwung in die Sache zu bringen fang ich einfach mal mit meinem Vorschlag zum Lageraufbau2012 an ;)


Zunächst einmal der Blick von oben:


Legende:
Talhofer Troß = blau
Greifenpfalz = schwarz
Tiroler = rot
Saltzknechte = grün
Kirche/oder was auch immer die Gruppe dieses Jahr spielt :D = weiss
Drakenhof = pink

Links halt wie gehabt der Schlafbereich. Ich habe versucht da jetzt etwas kompakter zu setzen, damit man zum einen eine geschlossene Zeltwand gegen etwaige Orgaplex-Passanten hat und zum anderen um mit den Schlafzelten nicht mehr so tief in Richtung Abhang gehen muss.
Ansonsten hab ich nicht allzuviel umgestellt.
Das Obristenzelt (schwarzer Zweimaster) ist noch vor Kopf der Ruine gezogen und versperrt dort nicht nur den Blick auf eben diese, sondern steht auch so direkt am nun entstehenden Versammlungsplatz und ist vom Tor direkt zu sehe.


Zum Eingangsbereich:

Links das bekannte Kanonenhäuschen vom letzten Jahr. Die Aufenthaltslauben, die im letzten Jahr im Lagerinneren standen habe ich hier auf gleiche Höhe mit dem Kanonenhäuschen geschoben und die Rückwand mit einem ca. hüfthohen Seitenteil ersetzt.
Der Torbereich ist immer sehr stark frequentiert und ich denke dort machen die Aufenthaltslauben deutlich mehr Sinn als im Lager selbst.
Vor dem hüfthohen Seitenteil sollten dann jedoch noch ein paar spanische Reiter positioniert werden, damit man ungebetene Gäste nicht gleich im Bierfass stehen hat.

Neben der stärkeren Nutzung durch diese Positionierung der Aufenthaltslauben verspreche ich mir auch einen Platzgewinn im Lagerinneren.
Hier kann man gut sehen wieviel Platz diese Variante im Vergleich zum Aufbau2011 einspart:




Ich hoffe auf eine rege Diskussion :)
Drakenhof III

Answin

  • *
  • Beiträge: 29
    • Profil anzeigen
Re: Lageraufbau
« Antwort #4 am: 25. Januar 2012, 23:27:01 »
moin,
Wenn du noch 2 Schwarze Punkte auf die seite der Schlafzelte machst, gibts da in meinen Augen nicht viel zu diskutieren.  sieht gut aus.

L. Saltz

  • Saltzknechte
  • *
  • Beiträge: 206
    • Profil anzeigen
Re: Lageraufbau
« Antwort #5 am: 26. Januar 2012, 08:21:40 »
der neue eingangsbereich gefällt, jetzt können wir aus den lauben auf passanten schiessen.

die kleinen zelte der saltzknechte sollten gedreht werden. Wenn die da so am hang stehen, liegt die ganze rotte am morgen im untersten zelt. ;)
Letztes mal hatten wir die als obere grenze des lagers benutzt, würde die da so hintun.

Kendra

  • *
  • Beiträge: 1.212
    • Profil anzeigen
    • http://www.liverollenspiel.ch
Re: Lageraufbau
« Antwort #6 am: 26. Januar 2012, 09:39:28 »
Das hat was. Wenn ich mein Zelt so aufstelle, dann kann ich mich gleich ins unterste Legen. Oder beim D3 beim Saufen "ausversehen pennen".
(...) Passt zur Optik besser als ein 0815 Tellerbarett.

Max H.

  • *
  • Beiträge: 713
    • Profil anzeigen
Re: Lageraufbau
« Antwort #7 am: 26. Januar 2012, 11:22:54 »
Update:



-> A-Tents gedreht
-> 2x greifenpfälzer Schlafsahara
-> Talhoferbereich so angeordnet wie ich es aus dem letzten Jahr in Erinnerung habe (jedenfalls passte jetzt auch das letzte Sahara wieder rein ;) )


Die Janitscharen oder andere Gruppen die jetzt in Huberts Planungsset noch nicht drinn waren kann man dann noch wunderbar gegenüber von Saltzknechten und Drakenhof und neben dem Obristenzelt platzieren.
Wenn Platzprobleme auftauchen werden wir einfach breiter in Richtung Chaoslager. Die Option wurde uns ja für dieses Jahr eingeräumt.
Drakenhof III

Oni

  • *
  • Beiträge: 31
    • Profil anzeigen
Re: Lageraufbau
« Antwort #8 am: 26. Januar 2012, 11:25:20 »
Solange diesmal hässliche Zelte hinten versteckt werden soll mir alles recht sein.

Hilbrecht

  • *
  • Beiträge: 68
    • Profil anzeigen
Re: Lageraufbau
« Antwort #9 am: 26. Januar 2012, 12:01:36 »
sieht doch gut aus! fürchte wir thalhofer werden dieses jahr mehr, da n paar urgesteine zugesagt haben (glaub 2 sind auch schon angemeldet-hust). aber für schlafzelte is ja noch platz, hab da so eine jurte im gedächnis...weiß aber nichts genaues. unseren essenbereich würd ich evtl noch in die bauzaunecke verlegen, da würden wir uns locker 2 m abspannfläche sparen- aber das is nur so ne idee.
hil

Hubert

  • Pius Paul Pixner
  • *
  • Beiträge: 1.582
    • Profil anzeigen
Re: Lageraufbau
« Antwort #10 am: 26. Januar 2012, 12:21:22 »
Hilbrecht, bis wann (ungefähr) wisst ihr, wie viele Zelte ihr mitbringen werdet?

Im Grunde könntet ihr den kompletten unteren Bereich haben, dem Siefke sein Zelt ist schnell verlegt.




/edit: Das größte, diskussionswürdigste Feature von Max' Plan ist der Eingangsbereich. Ich schwanke immer noch, ob ich ihn toll oder doof finden soll :D
Einerseits ist es richtig, dass am Eingangsbereich viel los ist und so die Lauben sicher ausgelastet werden, andererseits ist die Ausrichtung zur Wetterrichtung hin eher suboptimal, besonders viel schützen sie so bei Regen nicht. Außer wir machen 2 große Pavesen mit angepasster Form und stellen die bei Bedarf vorn hin.
Es könnte auch sein, dass der Platzverbrauch mit dem großen Sonnensegel zu verschwenderisch ist, und der Eingang zu winzig wird. Dem könnte man mit einem kleineren Sonnensegel entgegenwirken (unser 3x4m Segel, das bisher eh immer im Eingangsbereich war, z.B.)
Hm, mit den Vorschlägen, die mir beim Tippen einfielen, gefällt mir die Idee schon wieder super... Hat wer andere Argumente, die mich wieder ins Wanken bringen? :D

L. Saltz

  • Saltzknechte
  • *
  • Beiträge: 206
    • Profil anzeigen
Re: Lageraufbau
« Antwort #11 am: 26. Januar 2012, 13:06:18 »
können wir die laube so ändern, dass wir keine seitenwände mehr haben? vordächer oder sowas gegen den regen sind ok, aber ich sehe den hauptgrund dafür, dass sie letzes mal nicht benutz wurden darin, dass jeder der reingesessen ist, nicht mehr rauskam -> tisch mit bank und wand im rücken. wenn sie dieses jahr weit genug werden dass die tische weiter von der wand weg sind, ist auch gut.

Hubert

  • Pius Paul Pixner
  • *
  • Beiträge: 1.582
    • Profil anzeigen
Re: Lageraufbau
« Antwort #12 am: 26. Januar 2012, 13:17:18 »
Dabei sind die Wände der größte Vorteil. Rückenlehnen! :D

Ohne Seitenwände wird die Aussteifung schwierig, würden sie auf einem Fundament stehen, einen halben Meter tief in die Erde reichen oder auf diesen hässlichen Erdankern ruhen (vergesst es, teuer und hässlich), würde es klappen, aber ohne brauchen wir Wände um es auszusteifen.

Um wieder auf Mäxchens Lagerplanungsvorschlag einzugehen: Man könnte überlegen, bei der einen Laube, die nahe der Kanonenlaube steht, eine halbe Wand zu bauen, genauso wie bisher alle Lauben die kurzen Seitenwände haben. Das könnte vielleicht funktionieren. Die andere Laube braucht die Seitenwand hingegen dringend, diese lässt nämlich die Bruchbude dahinter aus dem Sichtfeld verschwinden.


p.s.: Es lag glaub ich hauptsächlich an der Position im Lager, die Lauben waren ungeschickt platziert. Weniger Tische, damit mehr Platz rundherum entsteht geht auch, das wird vermutlich ohnehin der Fall sein am Ende. Kendra wird keine Lust haben 6 Garnituren zu bauen :D

Max H.

  • *
  • Beiträge: 713
    • Profil anzeigen
Re: Lageraufbau
« Antwort #13 am: 26. Januar 2012, 13:27:34 »
Die Seitewand von der Laube am Schlagbaum rauszunehmen find ich klasse!
Auch ansonsten stimme ich da Hubert zu, dass die restlichen Wände schon Sinn machen.
Wenn da hinterher wie auf dem Bild 3 Tische mit jeweils 2 Bänken drinn stehen ist da sicherlich mehr Platz als es 2011 der Fall war.


Zitat von: "Hubert"
Mäxchens Lagerplanungsvorschlag
Drakenhof III

Hilbrecht

  • *
  • Beiträge: 68
    • Profil anzeigen
Re: Lageraufbau
« Antwort #14 am: 26. Januar 2012, 13:34:45 »
@hubert: ich glaub das wird im vorfeld leider nichts mit konkreten zeltangaben. dafür sind wir thalhofer zu schlecht organisiert. aber wenn wir unsere ecke bekommen und noch n paar schlafzelte auf die andere wiese stellen können sollte das meiner meinung nach reichen.
hil