Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Autor Thema: The Landsknecht Kit Guide  (Gelesen 20895 mal)

Jäckle Roßbach

  • *
  • Beiträge: 1.017
  • "Laberbacke"
    • Profil anzeigen
The Landsknecht Kit Guide
« am: 29. August 2011, 11:45:12 »
Hier der Versuch einen Kit Guide für das Landsknechtlager auf dem Drachenfest aufzustellen, da mir das Wischi-waschi 1380-1650 zu na ja, wischi-waschi ist.

Zuerst schlage ich mal vor, den Zeitrahmen deutlich einzugrenzen von 1510-1620. Die Perioden davor und danach haben so gut wie nichts mit dem Klischee-Landsknecht zu tun, den die meisten darstellen.

Die Liste ist im Moment nur ein Brainstorming, dass ich später (nach hoffentlich reichlicher Diskussion) zu einem Katalog mit entsprechenden Bildern (gerne von schon umgesetzten Entwürfen der Zunftbrüder) und Links umarbeiten möchte.

Der Guide umfasst drei simple Kategorien, die Must-Have, Can-Have und Don`t-You-Dare (no gos) heißen. Ja, das ist vom Re-enactment kopiert und nein, das macht gar nichts.



Must-Have

- Geschlitzte Tracht, bestehend aus Wams und Hose/ Wams und Rock
- Bundhaube
- Hut (Barrett, Tellerbarrett usw.)
- In-time Schuhe
- Gewehr (ja, das ist die larpische „Langwehr“)



Can-Have
-   Federn
-   Helm (Sturmhaube, Hirnhaube, Eisenhüte)
-   Panzerhandschuhe
-   Brustpanzer mit oder ohne Tassetten, mit oder ohne Armzeug
-   Jackchains
-   Kuhmäuler
-   Seitengewehr ( Ja, das ist die larpische „Kurzwehr), Katzbalger, Dolch, Streitkolben, Streitaxt
-   Kettenkragen
-   Kettenhalsschutz
-   Armbrust
-   Bogen



Don`t you dare
-   Vollharnisch (Harnische für Landsknechte sind bis ¾ Harnisch o.k.)
-   Kettenhemd
-   Kettenhaube
-   Lederrüstung
-   Lederhelm
-   Landsknechte sind Menschen, also keine Fremdrassen oder Halblinge
-   Zweihandaxt
-   Generell Waffen die Fändasy sind und auch so aussehen.

Alexey K.

  • *
  • Beiträge: 186
    • Profil anzeigen
    • http://drakenhof3.forumprofi.de/index.php
Re: The Landsknecht Kit Guide
« Antwort #1 am: 29. August 2011, 11:56:00 »
Würde den Helm ins Must-Have verschieben.
Alexey Kapalopovicz (RIP)
Juri Manzielsky


Kendra

  • *
  • Beiträge: 1.212
    • Profil anzeigen
    • http://www.liverollenspiel.ch
Re: The Landsknecht Kit Guide
« Antwort #2 am: 29. August 2011, 12:07:22 »
Würde die Kettenhaube um eine Option, den "Bischofskragen" erweitern. Die Dinger sind nämlich toll.
(...) Passt zur Optik besser als ein 0815 Tellerbarett.

Hubert

  • Pius Paul Pixner
  • *
  • Beiträge: 1.582
    • Profil anzeigen
Re: The Landsknecht Kit Guide
« Antwort #3 am: 29. August 2011, 12:15:00 »
Zitat von: "Jäckle Roßbach"
Hier der Versuch einen Kit Guide für das Landsknechtlager auf dem Drachenfest aufzustellen, da mir das Wischi-waschi 1380-1650 zu na ja, wischi-waschi ist.
Trifft sich gut, ich hab auch schon gedacht sowas anzuleiern, aufgrund der nun durchgeführten Namensänderung und der sowieso anstehenden Aktualisierungen der HP!

Zitat
Zuerst schlage ich mal vor, den Zeitrahmen deutlich einzugrenzen von 1510-1620. Die Perioden davor und danach haben so gut wie nichts mit dem Klischee-Landsknecht zu tun, den die meisten darstellen.
Da bin ich schon mal dagegen, ich würde keinen feschen 1505er ausschließen (so wie der eine Kerl im silbernen Lager). Ich würde das ganz anders angehen und die Jahreszahlen komplett streichen. "Optik eines Landsknechts" steht meiner Meinung für sich, da brauchts keine Jahreszahlen mehr.

Zitat
Die Liste ist im Moment nur ein Brainstorming, dass ich später (nach hoffentlich reichlicher Diskussion) zu einem Katalog mit entsprechenden Bildern (gerne von schon umgesetzten Entwürfen der Zunftbrüder) und Links umarbeiten möchte.
Sehr gut!


Zitat
Must-Have

- Geschlitzte Tracht, bestehend aus Wams und Hose/ Wams und Rock
- Bundhaube
- Hut (Barrett, Tellerbarrett usw.)
- In-time Schuhe
- Gewehr (ja, das ist die larpische „Langwehr“)
Bundhaube gefällt mir nicht (viele Saltzknechte tragen keine Bundhauben, sondern Mützen unter ihren Baretten, bekanntestes Beispiel ist der Saltz selbst). Bzgl. "Hut" eigentlich auch, "Kopfbedeckung" als Ersatz für Bundhaube und Hut fände ich wesentlich besser (ich gebe zu, ein klein wenig spitzfindig...).
Bezüglich dem Gewehr widersprichst du etwas dem Etymologie Absatz im Wikipedia Artikel Gewehr, aber das sind Kleinigkeiten. Wo ich klar dagegen bin: Stangenwaffen vorschreiben. Da gibts noch andere Sachen, a la Arkebuse und größere Rohre. Wenn du das ohnehin so meinst, ist alles gut.

Zitat
Can-Have
-   Bogen
Bögen für den einfachen Knecht? Lieber nur für die Trabanten, oder?


Zitat von: "Alexey K."
Würde den Helm ins Must-Have verschieben.
Würde ich nicht, soll jeder für sich selbst entscheiden. Für die Optik ist es keinesfalls ein Must-Have.

L. Saltz

  • Saltzknechte
  • *
  • Beiträge: 206
    • Profil anzeigen
Re: The Landsknecht Kit Guide
« Antwort #4 am: 29. August 2011, 12:45:28 »
als einer der keine bundhaube und keinen helm trägt, kann ich dem nicht 100% zustimmen ;)

ausserdem bin ich nach wie vor der meinung, dass bei uns sogar tiermenschen ok wären, solange sie sich wie landsknechte kleiden und benehmen.

Beim Zeitrahmen wirds noch etwas schwieriger, weil wir keine historische hintergründe verwenden. Ich könnte mit diesem "Guide" alles was ich habe in die Tonne treten.

Würde eher ein paar gute Bilder vom Landsknechtlager nehmen und jeder soll sich die Frage stellen "passe ich da rein?".

Jäckle Roßbach

  • *
  • Beiträge: 1.017
  • "Laberbacke"
    • Profil anzeigen
Re: The Landsknecht Kit Guide
« Antwort #5 am: 29. August 2011, 13:21:06 »
Hubert und Saltz: Die Zeiteinteilung zu streichen hatte ich mir zwar überlegt, dann aber wieder gestrichen, weil ich ausdrücklich einen Guide machen will wo es Beispiele und Anregungen gibt. Jetzt brummt Ihr mir so ein Ding vor den Latz. Stimmt schon, viele im Lager haben kein "A"-Kostüm aber man sieht auf den ersten Blick, dass es ein Landsknecht ist, also wie soll man das definieren? Über die geschlitzte Tracht vielleicht? Ich möchte, dass die Kriterien für jeden nachvollziehbar sind und die Entscheidung nicht willkürlich erscheint.
Bundhaube oder nicht ist eigentlich egal, mir ging es darum, dass jeder eine Kopfbedeckung hat.

@ Gewehr, das kämpfe ich auf dem DF2012 mit jedem persönlich aus, der Sütterlin lesen kann!

@ Kendra: Verstehe ich jetzt nicht. Findest Du man sollte den Bischofskragen verbieten und nach unten verschieben? Die Kettenhaube steht ja in der Don`t you dare Abteilung???

Christian

  • *
  • Beiträge: 1.206
    • Profil anzeigen
Re: The Landsknecht Kit Guide
« Antwort #6 am: 29. August 2011, 13:26:57 »
Ich finde es nicht gut dass wir uns derart einlümmeln. Somit schließen wir von vorn herein Spämis, Bauernhaufen etc. aus. Wir bleiben ja nach wie vor bei unserer Gesichts- und Gewandungskontrolle. Somit ist eh sicher gestellt, dass wir uns keine faulen Eier ins Nest holen.
Andreas Grimm
Oschenheim

Jäckle Roßbach

  • *
  • Beiträge: 1.017
  • "Laberbacke"
    • Profil anzeigen
Re: The Landsknecht Kit Guide
« Antwort #7 am: 29. August 2011, 13:31:35 »
@ Christian: So wie ich das jetzt verstanden habe wird das Lager schließlich in Landsknechtslager umbenannt und das heißt schließlich, dass für Spämis kein Spielkonzept mehr da ist. Das mit den Bauernhaufen halte ich auch nicht für ein Problem, da ich schlicht denke, dass sich keine Haufen von Bauern anmelden werden...

Lenny

  • *
  • Beiträge: 226
    • Profil anzeigen
Re: The Landsknecht Kit Guide
« Antwort #8 am: 29. August 2011, 13:32:14 »
Gehören Spämis oder Bauernhaufen in ein Landsknechtslager?

Vielleicht sollten wir das erst mal gemeinsam besprechen, bevor man einen Guide aufsetzt.

Edit: Jäckle war schneller.
Fritz Schlehenhuber
Drakenhof III

Hubert

  • Pius Paul Pixner
  • *
  • Beiträge: 1.582
    • Profil anzeigen
Re: The Landsknecht Kit Guide
« Antwort #9 am: 29. August 2011, 13:42:19 »
Ah, Mißverständnis! Ich will keinesfalls Spämis schützen oder so. Diese Zeit ist vorbei :D

Zitat von: "Jäckle Roßbach"
Hubert und Saltz: Die Zeiteinteilung zu streichen hatte ich mir zwar überlegt, dann aber wieder gestrichen, weil ich ausdrücklich einen Guide machen will wo es Beispiele und Anregungen gibt. Jetzt brummt Ihr mir so ein Ding vor den Latz.
Das was mir nicht gefällt ist, daß du mit deiner zeitlichen Einschränkung frühe Landsknechte ausschließen würdest. Damit meine ich sowas. Von mir aus kann man gern schreiben, daß sich die Kleidung grob (!) an der der frühneuzeitlichen Landsknechte orientieren soll, um die spätmittelalterlichen auszuschließen. Dagegen hab ich wie gesagt (mittlerweile) nix mehr :D

Aber, das sollte diskutiert werden. Wenn die meisten dafür sind, die nur leicht geschlitzten Landsknechte auszuschließen, dann ist das so und wir benötigen Jahreszahlen zur Einschränkung.

Zitat
Stimmt schon, viele im Lager haben kein "A"-Kostüm aber man sieht auf den ersten Blick, dass es ein Landsknecht ist, also wie soll man das definieren? Über die geschlitzte Tracht vielleicht? Ich möchte, dass die Kriterien für jeden nachvollziehbar sind und die Entscheidung nicht willkürlich erscheint.
Ich würde es mit massivem Einsatz von Bildern machen. Das scheint mir der intuitivste und am leichtesten verständliche Weg zu sein. Die Liste von dem, was man haben soll und was nicht, ist dabei immer noch gut und sinnvoll.


Zitat
@ Gewehr, das kämpfe ich auf dem DF2012 mit jedem persönlich aus, der Sütterlin lesen kann!
Sorry, ich kann nicht widerstehen: wärs nicht sinnvoller, einen zeitgenössischen Text zu lesen, als irgendwas Post-1911? :D

Jäckle Roßbach

  • *
  • Beiträge: 1.017
  • "Laberbacke"
    • Profil anzeigen
Re: The Landsknecht Kit Guide
« Antwort #10 am: 29. August 2011, 13:52:32 »
Sütterlin: Der Hubert läßt sich nicht fangen!Super!

Von mir aus könnte man auch ab 1500 schreiben, ich wollte Spämi ausschließen.

Und weil das diskutiert werden MUSS hab ich diesen Post gemacht. Wer`s mitgekriegt hat bin ich als Meckerer am Gartenzaun bei den DF2012 Horden des Chaos tätig und beteilige mich am Bashing gegen ein freies Söldnerlager. Mein Ziel ist es das Landsknechtslager NOCH besser zu machen. Wir haben GSD nicht das Problem, dass bei uns alles Scheiße gelaufen ist und wir nen Neustart brauchen. Ich finde aber wir müssten uns rechtzeitig darüber unterhalten wo die Reise hingehen soll.
Ich bin auch dafür, dass mehr Leute nächstes Jahr bei uns mitspielen, damit wir mehr Spiel im Lager bekommen. Dafür braucht man m.E. einen Kit Guide. Was und wieviel da drin steht, soll genau hier herausgefunden werden.

Christian

  • *
  • Beiträge: 1.206
    • Profil anzeigen
Re: The Landsknecht Kit Guide
« Antwort #11 am: 29. August 2011, 13:54:22 »
schade. find ich nicht gut.
Andreas Grimm
Oschenheim

Jäckle Roßbach

  • *
  • Beiträge: 1.017
  • "Laberbacke"
    • Profil anzeigen
Re: The Landsknecht Kit Guide
« Antwort #12 am: 29. August 2011, 14:01:26 »
@Christian: Was genau macht Dir denn Bauchschmerzen oder was befürchtest Du?

Christian

  • *
  • Beiträge: 1.206
    • Profil anzeigen
Re: The Landsknecht Kit Guide
« Antwort #13 am: 29. August 2011, 14:05:28 »
wie ichs geschrieben habe, dass wir alles was nicht geschlitzt ist ausschließen.
Steht auch wiederum dem Wachstum des Lagers im Weg. Falls Wachstum das Ziel sein sollte.
Andreas Grimm
Oschenheim

L. Saltz

  • Saltzknechte
  • *
  • Beiträge: 206
    • Profil anzeigen
Re: The Landsknecht Kit Guide
« Antwort #14 am: 29. August 2011, 14:07:23 »
eine Anweisung mit klaren ja/nein punkten drauf widerspricht ein bisschen der vorstellung vom landsknechtlager die ich hatte und immer noch habe. Wir sollten uns nicht mit richtlinien einkesseln (die wir teilweise selber nicht einhalten) weil wir uns mehr verbauen als wir gewinnen. Gerade Truppen wie die Janitscharen wären nach sowas nicht möglich gewesen.
Eine kurze liste mit absoluten no-go's wäre etwas, dazu z.b. ein paar Bilder von den Truppen die bis jetzt im landsknechtlager waren. Wer dann noch mitmachen will, kann sich direkt bei uns (lagerorga?) melden.

Ich weiss nicht wie viele Leute vor den Drachenfesten aussortiert werden, wenn das viel Arbeit ist, könnten wir natürlich sowas wie eine Kontakttruppe bilden bei der sich ein "Neuer" die infos holen kann die's braucht um im Landsknechtlager am rechten Platz zu sein. Würde sowas auch mitmachen.

Hubert:
ich weiss nicht wo das bild her ist, aber einer meiner ärmel hat gerade begonnen, sich zu fürchten ;)