Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Autor Thema: Klerikaler Beistand  (Gelesen 1844 mal)

Haderast/Tobias

  • *
  • Beiträge: 10
    • Profil anzeigen
Klerikaler Beistand
« am: 04. Januar 2011, 13:11:11 »
Hallo ihr liebe Leut!

Als Mitglied des klerikalen Beistandes, würde ich gerne wissen, was ihr an geistlichem Beistand von uns wollt, bzw. ob ihr viel oder wenig klerikale Bespassung erwartet.
Dabei ist zu beachten, dass wir alle drei ceridische Geistliche aus zwei unterschiedlichen Orden sind.
Entsprechend sind auch unsere Dienste.
Ich kann durchaus am Tag einen Gottesdienst und eine Abendandacht halten.
Für ein reines Kriegslager, dass kein Pilgerlager ist (nebenbei ein Gruß an alle Pilger) wäre mir das fast zu viel, aber ich kann es euch anbieten.

Zusätzlich wäre es möglich Heiligenkärtchen zu erwerben, die Wägung ab zu nehmen, zu segnen, zu bestatten, zu verheiraten und jeden möglichen Rat zu erteilen.

Wie hoch ist denn die Ceridendichte im Lager?
Denn wenn ich einen Gottesdienst halte, dann nur für den Eynen oder seine Heiligen,
Trotzdem kann natürlich auch jeder andersgläubige meinen Rat erfragen... ganz im Sinne der Weisung der Mission ;)

Noch etwas... ich war letztes Jahr als Kriegsknecht vom Herrn Gent im silbernen Lager und hatte den ein oder anderen lustigen „Zusammenstoß“ mit guudn Landsknechten (die, wie jeder weis alle Bappsäck sind, und die Wäsche von der Leine klauen!). Absolut jeder Landsknecht den ich getroffen habe, hatte eine gewaltige Schnaps-Fahne.
IT würde ich das wohlwollend übersehen..
Es geht mir einfach darum zu erfahren wie präsent ihr uns haben wollt, damit wir keinem auf den Schlips treten :)

Für mich sieht die Planung im Moment so aus, dass ich jeden Tag eine Andacht halten möchte, die dann angenehm kurz ausfällt. Da ich aber sowieso noch 14 frische Predigten hier rumliegen habe, bin ich jederzeit offen für mehr.

Grüße
Tobias alias Vikar Haderast

Christian

  • *
  • Beiträge: 1.227
    • Profil anzeigen
Re: Klerikaler Beistand
« Antwort #1 am: 04. Januar 2011, 21:34:42 »
Hallo Tobias,

Klerikaler Beistand ist mehr als Willkommen.

Ich kann nur für Jungs vom Greifischen Kriegsfähnlein sprechen. Wir sind alle gute Ceriden. Kommen aus Oschenheim.
Sind mit etwa 10 Mann vertreten.

Also ich finde eine Andacht/Gottesdienst pro tag reicht. Was ich allerdings klasse fände wäre eine Segnung auf dem Schlachtfeld vor der Schlacht.
Sowie einen Ansprechpartner für die Beichte und ähnliches.
Andreas Grimm
Oschenheim
"Zum tüchtigen Knecht"

Lenchen

  • *
  • Beiträge: 73
    • Profil anzeigen
Re: Klerikaler Beistand
« Antwort #2 am: 26. Januar 2011, 19:43:54 »
Das heißt bei Haderast nicht Beichte, das heißt Wägung.

Und ja, das macht er sehr gut.

Oni

  • *
  • Beiträge: 31
    • Profil anzeigen
Re: Klerikaler Beistand
« Antwort #3 am: 20. Juli 2011, 10:01:12 »
Tatsächlich würde mich die Glaubensgewichtung im Lager auch interessieren.
Was gibt es denn außer der schon genannten Ceriden und den Drakenhofern die ja auf Sigmar stehn?

Bruder Balthasar

  • *
  • Beiträge: 8
    • Profil anzeigen
Re: Klerikaler Beistand
« Antwort #4 am: 20. Juli 2011, 16:48:51 »
Stimmt, wer muß noch vom Ceridentum überzeugt werden? (*hrrrhrrrhrrr*)

Der oder die darf sich freiwillig melden  :D

Kendra

  • *
  • Beiträge: 1.258
    • Profil anzeigen
    • http://www.liverollenspiel.ch
Re: Klerikaler Beistand
« Antwort #5 am: 20. Juli 2011, 21:07:11 »
Zitat von: "Oni"
(...)
Was gibt es denn außer der schon genannten Ceriden und den Drakenhofern die ja auf Sigmar stehn?

Ein paar Riedhburger und ein paar Falkenburger bei den Saltzknechten. Die sind so religiös wie Salatbesteck.
(...) Passt zur Optik besser als ein 0815 Tellerbarett.

Seegras

  • Saltzknechte
  • *
  • Beiträge: 205
    • Profil anzeigen
Re: Klerikaler Beistand
« Antwort #6 am: 21. Juli 2011, 07:26:00 »
Zitat von: "Kendra"
... religiös wie Salatbesteck.
Du willst sagen die glauben an den Schöpfer? Oder die Kelle?

Jäckle Roßbach

  • *
  • Beiträge: 1.017
  • "Laberbacke"
    • Profil anzeigen
Re: Klerikaler Beistand
« Antwort #7 am: 21. Juli 2011, 08:27:30 »
Drakenhofer lieben Ceriden! Vor allem an kalten Winterabenden gibt es nichts besseres als einen jungen, zarten Ceriden. Dieses geleuterte unbd sündenfreie Fleisch zergeht auf der Zunge wie Butter, dazu etwas Kohl und danach einen Kurzen. Göttlich!

Kendra

  • *
  • Beiträge: 1.258
    • Profil anzeigen
    • http://www.liverollenspiel.ch
Re: Klerikaler Beistand
« Antwort #8 am: 21. Juli 2011, 11:59:51 »
Zitat von: "Seegras"
Zitat von: "Kendra"
... religiös wie Salatbesteck.
Du willst sagen die glauben an den Schöpfer? Oder die Kelle?


Nein, meine Wortwahl war schon richtig. Nicht "religios gegenüber Salatbesteck", sondern "wie Salatbesteck".
(...) Passt zur Optik besser als ein 0815 Tellerbarett.

Hakon Dreschenbrand

  • *
  • Beiträge: 15
    • Profil anzeigen
Re: Klerikaler Beistand
« Antwort #9 am: 21. Juli 2011, 12:55:15 »
Soweit bisher bekannt haben wir (drakenhof) selbere Leihenprediger für Morr
Aber ich freu mich wenn der Vikar an den Theo gerät, das wird sicher lustig

Und gegen Creidische Jungfrauen hätte ich auch nix, nehm direkt 2 ;)
Landsknecht  des Drakenhof 3

Oni

  • *
  • Beiträge: 31
    • Profil anzeigen
Re: Klerikaler Beistand
« Antwort #10 am: 21. Juli 2011, 16:20:37 »
Wenn ich auf dem Friedhof welche finde, sag ich dir bescheid.
Exhumierung kost dann aber extra.