Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Autor Thema: [2020] Wundarztnei & Baderstube  (Gelesen 943 mal)

Michel Schnitzer

  • *
  • Beiträge: 23
    • Profil anzeigen
Re: [2020] Wundarztnei & Baderstube
« Antwort #15 am: 16. September 2019, 11:41:26 »
Die Idee nach dem Motto  "Selbst-und Kameraden Hilfe bis der Feldscherer da ist" finde ich genial!!
Und das mit den Verbänden sollte man hinbekommen.

Ich kann mal auf flohmärkten nach bettlaken und son Kram Ausschau halten
Fiete mach den Mund zu...es stinkt nach Fisch

Schwannek

  • Gremium
  • *
  • Beiträge: 298
    • Profil anzeigen
Re: [2020] Wundarztnei & Baderstube
« Antwort #16 am: 16. September 2019, 14:30:20 »
Die Idee nach dem Motto  "Selbst-und Kameraden Hilfe bis der Feldscherer da ist" finde ich genial!!
Und das mit den Verbänden sollte man hinbekommen.

Ich kann mal auf flohmärkten nach bettlaken und son Kram Ausschau halten

Das ist tatsächlich etwas, das ich von meiner Orktruppe mitbringe.

Wir sind professionelle Söldner. Wir wissen worauf wir uns im Krieg einlassen und das eine Verwundung nicht unwahrscheinlich ist. Für den Fall nicht vorbereitet zu sein ist fahrlässig und potentiell nachteilig für das gesamte Lager. Wenn es sonst niemand machen will kann ich gerne anfangen Leute dafür zu verprügeln, dass sie keine Verbände dabei haben.  :P Sinnvoller wäre es aber, das von fffizieller Stelle machen zu lassen.
Ich bereue nichts! Lang lebe Manfred von Carstein!

T0bias

  • *
  • Beiträge: 83
    • Profil anzeigen
Re: [2020] Wundarztnei & Baderstube
« Antwort #17 am: 16. September 2019, 19:36:16 »
Steckenmob!

Runa

  • *
  • Beiträge: 69
  • Brunhilde "Runa" Dreyschuß
    • Profil anzeigen
Re: [2020] Wundarztnei & Baderstube
« Antwort #18 am: 17. September 2019, 08:42:42 »
Das wäre vielleicht noch eine Marktlücke für einen Nebenjob. Jemand, der günstig an alte Leintücher oä kommt könnte mal eine ganze Ladung machen und dann IT verkaufen. Stoff in der Schweiz ist leider ein wenig teuer dafür  ::).

Der "gute" Bomull von Ikea wäre eine günstige (Baumwoll-)Variante. Ansonsten springe ich in der Mittagspause gleich gerne mal in den Second-Hand-Laden um die Ecke... Wieviel qm wollt ihr denn? :D

Edit: habe Mal ein Leinen Laken geholt.. (1,50€)
« Letzte Änderung: 17. September 2019, 16:25:51 von Runa »
Die meisten haben [...] im Idealfall eine Frau, die den ganzen restlichen Schmarrn trägt.

Garfield

  • Saltzknechte
  • *
  • Beiträge: 943
  • Klara Rittweger
    • Profil anzeigen
    • http://www.carusoworld.ch
Re: [2020] Wundarztnei & Baderstube
« Antwort #19 am: 17. September 2019, 19:02:49 »
Der "gute" Bomull von Ikea wäre eine günstige (Baumwoll-)Variante.

Sieht halt immer so schrecklich nach Bomull aus. Ich brauche den nur zum Ausprobieren von neuen Schnittmustern...

Ansonsten springe ich in der Mittagspause gleich gerne mal in den Second-Hand-Laden um die Ecke... Wieviel qm wollt ihr denn? :D
Hm, wenn wir mal davon ausgehen, dass ein sinnvoller Verband 15x400 cm misst (weil wenn man nur einen Verband mit sich rumträgt, sollte der um die Brust passen und nicht nur um den kleinen Finger). Dann wären das 0,6 qm pro Person, also so 48 qm? :D

Edit: habe Mal ein Leinen Laken geholt.. (1,50€)
Cool, hier wollen die teilweise 20 CHF für ein altes Leintuch  ::). Günstiger Leinenstoff im Laden kostet 36.- CHF (immerhin seit 10 Jahren stabil).

Hm, was vielleicht was wäre: wenn jemand Lust hätte, ganz viele Verbände zu machen, könnte das ja über die neue Spendenkasse finanziert werden und dann könnte ein Verband zusammen mit dem Handgeld verteilt werden. "Darauf musst du gut aufpassen und ihn nur im Notfall benutzen!" Und dann ab und zu die Knechte kontrollieren  ;D.

Runa

  • *
  • Beiträge: 69
  • Brunhilde "Runa" Dreyschuß
    • Profil anzeigen
Re: [2020] Wundarztnei & Baderstube
« Antwort #20 am: 17. September 2019, 21:38:30 »
4m? Ich fange jetzt nicht an das zu nähen  :o
Dann lieber ein Verband als Kompresse auf die Wunde und ein zweiter zum fixieren um die Brust. :)

Bomull als Verband finde ich btw ok. Da muss die Optik nicht so arg stimmen - die Dinger werden ja eh meist über der Kleidung gewickelt (wieso eigentlich?) und sehen somit irgendwie falsch aus...
Egal :)

können nicht einfach ein paar Leute je einen Satz Verbände mitbringen? Ich will auch nicht den Laden leerkaufen um das ganze gespendete Zeug zu zerreißen  ::)
Die meisten haben [...] im Idealfall eine Frau, die den ganzen restlichen Schmarrn trägt.

Garfield

  • Saltzknechte
  • *
  • Beiträge: 943
  • Klara Rittweger
    • Profil anzeigen
    • http://www.carusoworld.ch
Re: [2020] Wundarztnei & Baderstube
« Antwort #21 am: 18. September 2019, 06:21:47 »
4m? Ich fange jetzt nicht an das zu nähen  :o
Dann lieber ein Verband als Kompresse auf die Wunde und ein zweiter zum fixieren um die Brust. :)
Naja, ich bin mal von Kendras Standard-Massen von 80-100 cm ausgegangen, und du willst einen Verband ja nicht nur einmal um die Brust wickeln. Und dann gibt es noch Leute im Lager mit mehr als 100 cm Brustumfang.

Bomull als Verband finde ich btw ok. Da muss die Optik nicht so arg stimmen - die Dinger werden ja eh meist über der Kleidung gewickelt (wieso eigentlich?) und sehen somit irgendwie falsch aus...
Egal :)

können nicht einfach ein paar Leute je einen Satz Verbände mitbringen? Ich will auch nicht den Laden leerkaufen um das ganze gespendete Zeug zu zerreißen  ::)
Klar, ich habe eh einfach mal theoretisch überlegt und gerechnet :).

Schwannek

  • Gremium
  • *
  • Beiträge: 298
    • Profil anzeigen
Re: [2020] Wundarztnei & Baderstube
« Antwort #22 am: 18. September 2019, 12:20:32 »
Also mein Vorschlag zielte jetzt nicht darauf ab, dass die Wundarztnei oder jemand das ganze Lager mit verbänden Versorgen muss. Eher genau auf das Gegenteil: Leute habt Verbandsmaterial an euch, ihr könnt nicht davon ausgehen dass die Heilerspieler das alles stellen! Zeigt damit dass ihr vorbildliche und professionelle Knechte seid in dem ihr sagen könnt: Ja ich habe mich mit meinem Berufsrisiko vorbereitet. Hier in meiner Tasche sind Verbände.
Ich bereue nichts! Lang lebe Manfred von Carstein!

sally/siefke

  • *
  • Beiträge: 213
  • Obrist i.R.
    • Profil anzeigen
    • http://www.dascon.info
Re: [2020] Wundarztnei & Baderstube
« Antwort #23 am: 19. September 2019, 09:36:35 »
Sehe ich anders Schwannek.
Heilerspieler gehen ja auch davon aus, dass ich sie mit Silber und Kupfer bezahle. Dann können sie mir auch die Verbände liefern.
Man kann natürlich anschliessend benutzte Verbände an die Heiler zurück verkaufen.
Titten, Terror, Tennenbrand!
Im Ruhestand

Schwannek

  • Gremium
  • *
  • Beiträge: 298
    • Profil anzeigen
Re: [2020] Wundarztnei & Baderstube
« Antwort #24 am: 19. September 2019, 09:47:02 »
Klares Jein  ;)

Natürlich sollten Heilerspieler entsprechend ausgestattet sein. Aber wenn die Dinger halt nur in eine Richtung wandern (vom Heiler zum geheilten) braucht es da enorme Vorräte oder das Angebot leidet in Anzahl oder Qualität. Zurückverkaufen wäre klar ne Option, wir könnten die auch in der Wundarztnei Wachen/Auskochen finde ich ne gute Idee.

Wenn ich aber sicher sein will, dass ich im Zweifelsfall passend versorgt werde habe ich einen Verband in der Tasche  ;)
Ich bereue nichts! Lang lebe Manfred von Carstein!

Ottmar

  • *
  • Beiträge: 113
  • "die Legende"
    • Profil anzeigen
Re: [2020] Wundarztnei & Baderstube
« Antwort #25 am: 20. September 2019, 08:47:46 »
Wenn wir einen LKL - Feldscher(in) haben, dann sollte die Versorgung kostenlos sein. Und dafür müsste/sollte jeder einen eigenen Verband haben.
Diesen könnte man ja (insofern Material zentral beschafft wird) bei der ersten Soldausgabe mit austeilen.

Gina

  • *
  • Beiträge: 29
    • Profil anzeigen
Re: [2020] Wundarztnei & Baderstube
« Antwort #26 am: 31. Oktober 2019, 17:48:45 »
Jep sehe ich wie Ottmar, als Interne Feldscher bekomme ich Sold vom Obristen daher ist die Behandlung für die eigenen Landsknechte umsonst!

Trotzdem: Verbände immer gut!
Bitte denkt auch immer daran Verbände wenn möglich den Heilern wieder zu geben! Da freut man sich immer!

Zitat
die Dinger werden ja eh meist über der Kleidung gewickelt (wieso eigentlich?) und sehen somit irgendwie falsch aus...
Ja ich weiß auch nicht warum die Leute immer so jammern wenn ich sie ausziehen will ... >.>
Der Enterkraken mit dem Enterhaken!

Runa

  • *
  • Beiträge: 69
  • Brunhilde "Runa" Dreyschuß
    • Profil anzeigen
Re: [2020] Wundarztnei & Baderstube
« Antwort #27 am: 13. November 2019, 22:08:00 »

Ja ich weiß auch nicht warum die Leute immer so jammern wenn ich sie ausziehen will ... >.>
Die jammern? Bei dir? Tzz. Käme mir nicht in den Sinn :-*
Die meisten haben [...] im Idealfall eine Frau, die den ganzen restlichen Schmarrn trägt.

Carlo

  • Saltzknechte
  • *
  • Beiträge: 24
    • Profil anzeigen
Re: [2020] Wundarztnei & Baderstube
« Antwort #28 am: 04. Dezember 2019, 07:39:53 »
Ich finde die Idee eines Lazarett gut und da es ein LKL Gemeinschaftsprojekt wäre finde ich auch dass es nicht zuviel verlangt ist wenn jeder oder zumindest viele einen Verband beisteuert. Ob der jetzt auf dem Knecht getragen oder am Anfang im Lazarett abgegeben wird ist dann eine andere frage.

Hinsichtlich Position.
Ich fände der alte Ofenplatz oder generell nähe der Schranke super. Dabei geht es mir nicht mal um kurze wege für die verletzten sondern auch das ich hier spielpotenzial sehe. So könnte man als Schrankenwache auch mal Leute z.b. Einfalts Verwandtschaft zum gesundheitscheck schicken bevor sie ins Lager gelassen werden. Das gäbe da nämlich eine neue Option des unfreundlich und dennoch offen für Gäste sein.