Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Autor Thema: [2018] Stab Nachbesprechung  (Gelesen 443 mal)

Garfield

  • Saltzknechte
  • *
  • Beiträge: 938
  • Klara Rittweger
    • Profil anzeigen
    • http://www.carusoworld.ch
[2018] Stab Nachbesprechung
« am: 12. August 2018, 21:58:22 »
Wie jedes Jahr: der Stab bespricht, was gut lief und was nicht, um es ggf. nächstes Jahr anders zu machen.

Termin: noch unbekannt

Traktanden (aus Faulheit und für das Protokoll lasse ich diese fett):

Stabsposten: Vakanzen? Wer will nochmal?
Kommentar Isa: würde auch nochmal alleine. Zu zweit müsste es ein Team sein, das zusammen funktionieren kann/will, sonst bringts das zu wenig (hätte Kai gerne wieder dabei). Wenn alleine, müsste ich die Soldausgabe vereinfachen.

Aufgaben Obrist und Loco? Entlastet oder war es stressig?

Wie hat Vertretung Obrist und Loco funktioniert?

Aufgaben vom Hauptmann?

Zusammenarbeit Hauptmann & Feldweibel mit Obrist & Locotenent?

Aufgaben Feldzeugmeister?

Aufgaben vom Profoss? Wacheinteilung, Steckenknechte? Aufgaben Schultheiss?

Aufgaben vom Hurenweibel? Neue Aufgaben gewünscht?

Soldauszahlung, sonstige Pfennigmeisteraufgaben? Aktueller Stand Kasse?
Kommentar Isa: Bisheriges System war gut, weil genau, fair und eingespielt mit Kai. Alleine dauert es zu lange. Dieses Jahr kam noch erschwerend dazu, dass sich wegen der Hitze alles nach hinten schob, so dass die Leute noch an Aufträgen arbeiteten, während ich schon den Sold ausbezahlte (und das um 22 Uhr). Wenn ichs nochmal alleine machen würde, würde ich den Sold flexibler den ganzen Tag über auszahlen und nicht mehr gesammelt. Ich muss allerdings auch klar sagen, dass ich persönlich wenig Spass aus Betrugsspiel uä ziehe, es wäre also auch dann nur ein "abarbeiten".
Unsere Lagerkasse enthält momentan: viele Nicht-DF-Gold, etwas mehr als 30 DF-Silber, 413 Kupfer (DF und anderes). Einige DF-Gold und DF-Silber befinden sich direkt in der Sappeurs-Kasse, da eigentlich nur diese DF-Gold benötigen. Hubert hat die vergessene Kasse mitgebracht, was ich irgendwie nicht kapiert hatte. Daher hatten wir dieses Jahr so viel Geld (Ups ;D )

Taschengeld Obrist oder einzelne Abrechnungen? Meinungen vom Obrist und den Pfennigmeistern
Kommentar Isa: gerne wieder so machen, spart viel Aufwand.

Aufträge an der Tafel: hat das dieses Jahr besser geklappt? Waren die Knechte gut informiert?

Hat die Schlagbaumwache besser funktioniert als vor ein paar Jahren? Wussten alle, wann sie eingeteilt sind?

Belobigungsabzeichen vom Obristen für nächstes Jahr (Idee aus der Sitzung 2017) ?
Kommentar Isa: Tennenbrand hatte in seinem letzten oder vorletzten Jahr Zinnabzeichen mit Urkunden an (glaubs 10?) Knechte/Mägde verteilt, die was wirklich ausserordentliches gemacht haben. Fände das cool, wenn es das wieder geben würde. Müsste halt OT vorbereitet werden und macht nur Sinn, wenn wir nächstes Jahr wieder den sleben Obrist haben. Er könnte aber ggf. auch IT Post verschicken (versichert ;) ).

Musterung mit 3 Reihen aus Sicht des Stabes? Aufwand, Spass?
Kommentar Isa: Ich finds weiterhin gut.

Drucksachen: was war zu viel, was hat gefehlt?
Kommentar Isa: Habe hier schon mal Notizen gemacht, bitte ergänzen.

Rückmeldungen zum aktuellen Obristenzelt und der Inneneinrichtung. Stühle/Bänke so okay? Weiteres Material, was persönlich mitgebracht wurde okay? Was hat gefehlt, was braucht es nächstes Jahr unbedingt wieder? (zB Beleuchtung, Geschirr, Schreibzeug, Materialkisten?)
Kommentar Isa: fand es angenehm aufgeräumt mit viel weniger Zeugs als Tennenbrand dabei hatte (was bei ihm aber gut gepasst hat). Wasser für die Gäste war zeitweise ein Problem. Die zwei gelben LED-Öllampen von Grilly wurden eingelagert.

Kommunikation generell? An-/Abwesenheiten klar, Aufgabenverteilung klar, wären mehr Absprachen zwischendurch nötig gewesen oder eine Art Sitzungen?

Varia
Kommentar Isa: war toll mit euch! :)
« Letzte Änderung: 20. August 2018, 18:28:55 von Garfield »