Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Autor Thema: [zeitlos] Steckenkrieg, eine Erklärung  (Gelesen 547 mal)

Alexey K.

  • *
  • Beiträge: 186
    • Profil anzeigen
    • http://drakenhof3.forumprofi.de/index.php
Re: Steckenkrieg, eine Erklärung
« Antwort #15 am: 03. August 2018, 11:08:35 »
 (y)
Alexey Kapalopovicz (RIP)
Juri Manzielsky


Hubert

  • Pius Paul Pixner
  • *
  • Beiträge: 1.558
    • Profil anzeigen
Re: Steckenkrieg, eine Erklärung
« Antwort #16 am: 04. August 2018, 15:14:06 »
Ich glaube, es kommt nix mehr. Überarbeitest du bitte noch die englische Version, Tom?

WentzelSaltzkrust

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 443
  • Verplantohafen
    • Profil anzeigen
Re: Steckenkrieg, eine Erklärung
« Antwort #17 am: 04. August 2018, 18:05:49 »
Mache ich. Wenns keine weiteren Rückmeldungen gibt, würde ich dass dann morgen Abend in Forum und auf FB posten
LPK,
Schultheiß,
Mädchen für alles.

Lyrah

  • Saltzknechte
  • *
  • Beiträge: 110
    • Profil anzeigen
Re: Steckenkrieg, eine Erklärung
« Antwort #18 am: 04. August 2018, 22:32:51 »
Sehr guter Text!  (y)

Klara Himmel

  • *
  • Beiträge: 11
    • Profil anzeigen
Re: Steckenkrieg, eine Erklärung
« Antwort #19 am: 06. August 2018, 07:53:51 »
 (y)

WentzelSaltzkrust

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 443
  • Verplantohafen
    • Profil anzeigen
Re: Steckenkrieg, eine Erklärung
« Antwort #20 am: 06. August 2018, 11:04:15 »
Ist jetzt sowohl im Forum als auch auf FB
LPK,
Schultheiß,
Mädchen für alles.

Schwannek

  • *
  • Beiträge: 135
    • Profil anzeigen
Re: Steckenkrieg, eine Erklärung
« Antwort #21 am: 07. August 2018, 09:40:16 »
Top.

Könnt ihr von der Rückmeldung von FB berichten, für die von uns die dort nicht lesen können?

WentzelSaltzkrust

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 443
  • Verplantohafen
    • Profil anzeigen
Re: Steckenkrieg, eine Erklärung
« Antwort #22 am: 07. August 2018, 10:02:16 »
Bis jetzt fast ausschließlich positives, vor allem von Leuten die den Steckenkrieg das erste mal mitbekommen haben.

Interessantes Feedback was kam war unter anderem:

"Dieses Jahr war ich tatsächlich ein Stück weit geshockt von der Massivität mit der die Fanblöcke vorgegangen sind. Es waren sehr deutliche unterschiede zwischen geführtem und kontrollierten In-fight und völlig unter adrenalin randalierenden zu sehen. Eher un cool. Die Hooliganmasken erfüllen in sofern ihren Zweck, als das man den Mensch nicht erkennen kann. Das das auch ent-meschnlicht und es somit einfacher macht seine Hemmungen jemanden eventuell wirklich zu verletzen zu vergessen ist ein Nebeneffekt von dem die Orks euch ein Lied singen können. Auch die eingeschränkte Sicht ist denke ich eher hinderlich.
Denk einfach dran, dass ein schöner infight davon lebt, dass man miteinander spielt. je mehr empathie man für sein gegenüber hat, desto schöner kann man SAFE rumprügeln. Für mehr LIEBE beim Prügeln! :P

Nichts desto trotz liebe ich das Spiel und wünsche mir von Herzen, dass es weiter geführt wird!"

"Dieses Jahr(in meinem 5. DF Jahr) habe ich erstmals vom Steckenkrieg oder der Endschlacht nach der Endschlacht gehört. Ich bin begeistert. Ich habe noch nie soviel Witz und schönes Spiel gesehen. Wenn sich plötzlich Menschen gegenüberstehen und mit Fisch bewerfen ist das herrlich.

Einerseits danke für die Erklärung, andererseits schade, dass ihr es so publik macht. Nächstes Jahr werden sicherlich noch mehr Hool....a ähm Fans erscheinen.
Dieser Post nimmt etwas von dem Mythos. Ist aber beste Werbung.

Bitte macht noch viele Jahre weiter."

Ansonsten hauptsächlich Fan-Bekundungen und "Ich mags"
LPK,
Schultheiß,
Mädchen für alles.

Jari

  • *
  • Beiträge: 349
    • Profil anzeigen
Re: Steckenkrieg, eine Erklärung
« Antwort #23 am: 07. August 2018, 10:19:05 »
Ja schon witzige Situation. Zum einen eigentlich das was man ja machen wollte: Schönes Spiel und Spielangebote nach aussen tragen. Andererseits aber auch die Gefahr, dass das ganze Event eskaliert mit übertriebenem Hooliganismus und einem Gefühl der "Endschlacht nach der Endschlacht".

Denke aber so wie wir es bereits handhaben und kommunizieren ist der richtige Weg.

Kendra

  • *
  • Beiträge: 1.177
    • Profil anzeigen
    • http://www.liverollenspiel.ch
Re: [zeitlos] Steckenkrieg, eine Erklärung
« Antwort #24 am: 10. August 2018, 14:33:41 »
Ich habe das Thema geteilt. Die Diskussion "Hamburger Linie" oder "Alles verkaufen" ist ein neues Thema, das hier habe ich zu einem Artikel in der Info-Box rechts gemacht.
(...) Passt zur Optik besser als ein 0815 Tellerbarett.