Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Umfrage

ok so?

Ja schon
2 (6.7%)
passt
2 (6.7%)
nice
6 (20%)
bin gespannt wie die lovestory weitergeht
20 (66.7%)

Stimmen insgesamt: 30

Autor Thema: [DF-2018] Schillerpitz Getränkeanmeldung  (Gelesen 3089 mal)

Jari

  • *
  • Beiträge: 350
    • Profil anzeigen
[DF-2018] Schillerpitz Getränkeanmeldung
« am: 02. Juli 2018, 22:36:05 »
Achtung: Wenn Du zum ersten mal im LKL bist, kann dich der folgende Beitrag verstören.
Achtung: Der Inhalt ist wie immer überspitzt dargestellt und mit einem Augenzwinkern zu verstehen.

HALT STOP.

BOAH. WIE JEDES FICK JAHR LABERN WIR HIER STUNDEN RUM WAS FÜR EIN KACK INTRO WIR HIER MACHEN.
JEDES. VERDAMMTE. MAL.

Hey, lass uns so Nam Intro machen - neee versteht keiner.
Heeey, lass uns was anderes machen - neee auch doof.
Heeey lass uns Workshops machen - boah da kommt Grilly an.
Heeey lass keine Infos rein schreiben - hau einfach scheisse rein.

IHR WISST WAS ABGEHT. Wie jedes jahr. SCHILLAHPITZ.

Ok Ok ok. Also kommen wir zu den Fakten: Forschung.
Wir haben wieder SHOTS und COCKTAILS im Angebot.
WAS KRIEGE Ich? 4 fucking Cocktails für 20 fucking Euro. Ist das nicht geil? DIESE SJAHR KEINE PREISERHÖHUNG OMG RÜTZI WIE GEIL DANKE ICH HABE KEIN GELD ABER BRAUCHE DIESE GETRÄNKE!

Dieses Jahr folgende Cocktails:
-TOTENKRICH FUOTZE! IHR LIEBT ES! ICH LIEBE ES! ALLE LIEBEN ES!
+FÜRST URANOV! UUUUURANOV! FÜÜÜÜHÜÜÜÜRST!
=SONNE ESL SYLVANIA
-FRITZ ENDE (HÄDNE,)

Und es gibt auch SChnaps (das ist ja so furchtbar)
VUODZILLANITOPERZERENGRADWIESELSCHNAPSBIBERSCHNAPSUNDMLADENSHAUSYOLO

Ahja, Schnaps kostet dann wie letztes Jahr (OMG NOCHMALS KEINE PREISERHÖHUNG) lediglich 15 euro für 11 shots!

PITZ PITZ PITZ PITZ PITZ PITZ PITZ PITZ PITZ PITZ PITZ PITZ PITZ PITZ PITZ PITZ PITZ PITZ PITZ PITZ PITZ PITZ PITZ PITZ PITZ PITZ PITZ PITZ PITZ PITZ PITZ PITZ  PITZ PITZ

HALT STOP!
-


Wo ist ein Foto? Wo ist ein Song?
DAS LIED KRIEGT IHR NÄCHSTE WOCHE ODER SO! :jaeckletrinkt:

ABER HIER EI(ich seh hier kein schreibfehler klaus)N episches Bilderdrama (folge 1):

(to be continued?)

Und hier das zweite:




(angenommen?  (y) (n) )
« Letzte Änderung: 09. Juli 2018, 21:07:01 von Jari »

Klaus Hammelgut

  • *
  • Beiträge: 94
    • Profil anzeigen
Re: [DF-2018] Schillerpitz Getränkeanmeldung
« Antwort #1 am: 02. Juli 2018, 22:38:28 »
Hallo ich bin Klaus! Hanky ist auch hier, aber Luschek hat sein Passwort geklaut. Scheiss Luschek!

Nochmals zusammengefasst für die die nichts gerafft haben:
- Cocktail-Flatrate 20 Euro für 4 Cocktails [8/35]
- Shotstick 15 Euro für 11 Shots

Und Luschek gib Hanky endlich sein Passwort zurück!!!!
« Letzte Änderung: 02. Juli 2018, 23:07:36 von Klaus Hammelgut »

Max H.

  • *
  • Beiträge: 713
    • Profil anzeigen
Re: [DF-2018] Schillerpitz Getränkeanmeldung
« Antwort #2 am: 02. Juli 2018, 22:43:41 »
Hanky braucht kein Passwort.
Dank meines Informatikstudiums hab ich es geschafft, dass wir seine Nachricht an uns trotzdem hier lesen können:




Alles unter Kontrolle!
Drakenhof III

Eik

  • *
  • Beiträge: 400
    • Profil anzeigen
Re: [DF-2018] Schillerpitz Getränkeanmeldung
« Antwort #3 am: 02. Juli 2018, 22:48:12 »
 (y)
Friedel Büchsenmacher-- Landsknecht im Drakenhof 3

Grilly

  • *
  • Beiträge: 319
  • MindestanforderungsKnecht
    • Profil anzeigen
Re: [DF-2018] Schillerpitz Getränkeanmeldung
« Antwort #4 am: 03. Juli 2018, 04:57:32 »
Geil! Es gibtn Workshop?

Lyrah

  • Saltzknechte
  • *
  • Beiträge: 114
    • Profil anzeigen
Re: [DF-2018] Schillerpitz Getränkeanmeldung
« Antwort #5 am: 05. Juli 2018, 08:59:31 »
Wie immer die beste Einstimmung aufs DF.  :D

MacGuffin

  • *
  • Beiträge: 21
    • Profil anzeigen
Re: [DF-2018] Schillerpitz Getränkeanmeldung
« Antwort #6 am: 05. Juli 2018, 13:02:27 »
Einmal Cocktails bitte.
Mein Passwort ist: ine1nemzugweg

Kendra

  • *
  • Beiträge: 1.208
    • Profil anzeigen
    • http://www.liverollenspiel.ch
Re: [DF-2018] Schillerpitz Getränkeanmeldung
« Antwort #7 am: 05. Juli 2018, 13:29:51 »
So.

Das Bild sieht halt nach Hamburger Hill aus - wenn das Absicht ist, gut. Wenn es aber "das D3 verdaut 'Nam-Con18" ist, dann fehlt mir halt der Zugang zum Witz. :( (Wobei mir der auch beim Hamburger fehlt.... :-D)

Die Qualität der Collage ist okay, steht aber Welten hinter der Rützhardischen Explosionstaktiv des "alles muss aufs Bild" zurück. Ich wünsche mir da mehr back to the roots. Aber da kommt ja vielleicht noch mehr....  ;D

Das einzige, was ich für mässig lustig halte, ist das zurückgebliebene Tourette-Knecht-Sprech.  :jaeckle:
(...) Passt zur Optik besser als ein 0815 Tellerbarett.

Eik

  • *
  • Beiträge: 400
    • Profil anzeigen
Re: [DF-2018] Schillerpitz Getränkeanmeldung
« Antwort #8 am: 05. Juli 2018, 15:09:19 »
Dünnes Eis !
Ich sehe das früheste Pitzverbot aller Zeiten drohend über Kendras Kopf schweben! :P

KUNST DARF ALLES1111eineinseins11111elf!
Friedel Büchsenmacher-- Landsknecht im Drakenhof 3

Fiete (Lupus)

  • *
  • Beiträge: 77
    • Profil anzeigen
Re: [DF-2018] Schillerpitz Getränkeanmeldung
« Antwort #9 am: 05. Juli 2018, 16:46:19 »
Zweimal Cocktail-Flat und Schottstick bitte  :jaeckletrinkt: :jaeckletrinkt: :jaeckletrinkt: :jaeckletrinkt:

Jari

  • *
  • Beiträge: 350
    • Profil anzeigen
Re: [DF-2018] Schillerpitz Getränkeanmeldung
« Antwort #10 am: 05. Juli 2018, 23:08:47 »
So.

Hallo Kendra, schön das Du eine Kritik abgibst. Ich freue mich immer sehr wenn sich Leute nicht einfach nur an einem Bild erfreuen und dann "yolo Shotstick + Flat pls" schreiben, sondern sich sogar getrauen eine Kritik abzugeben. Ich als Künstler, bin da sehr offen gegenüber, nehme mir aber auch das Recht heraus, darauf zu antworten.

Für die anderen, die einfach nur Shotsticks (15 Euro für 11 Shots) oder eine Flatrate (20 Euro für 4 Cocktails) bestellen möchten, scrollen am besten kurz durch und antworten auf diesen Thread, ich hole ein wenig aus.


Das Bild sieht halt nach Hamburger Hill aus - wenn das Absicht ist, gut.

Das ist korrekt, Hamburger Hill war die Vorlage. Vielleicht beginne ich kurz mit einer Bild Analyse und teile das Bild kurz in seine Einzelteile auf.

Die Basis bildet wie erwähnt der Hamburger Hill


Wir haben verschiedene Vorlagen gesucht, zB das und andere s/w Bilder:



Aber schwarz/weiss Bilder sind immer schwierig, zum einen lassen sie zwar gewisse Ungenauigkeiten/Fehler beim bearbeiten zu, aber durch die fehlende Farbe gehen viele Details verloren. Zwar könnte man auch eine bedrückende Stimmung aufbauen, wie es ja zu Mount Schacht passen würde, aber wir wollen ja eigentlich eine positive Vorfreunde auf das Fest der Drachen aufbauen. Darum haben wir uns für das erste Farbbild entschieden.

Kleiner random fact: Eigentlich heisst der Hügel "Hügel 937", wurde aber bei den Infanteristen vulgär als Hamburger Hill bekannt, da der Mörserbeschuss der NVA aus vielen Amerikanern sprichwörtlich "Hamburger-Hackfleisch" machte. Dieser schwarze Humor (oder Galgenhumor) findet man auch bei Landsknecht-Spielern, die sich in einer unausweichlichen oder schwierigen Situation finden. So sagt man ja auch man sei im "Fleischwolf" wenn man durch ein Tor geschoben wird und von überall Schwerter auf den Kopf kriegt.

Zum Bild selber: Der Aufbau ist perfekt, der Ausschnitt ist gut, die zerstörten Bäume und trostlose verschlammte Hügel passt gut zum letztjährigen DF. Der Blick ist wie wenn man von den Dixis sich wieder hoch zum Lager kämpft...es fehlen eigentlich nur die Baumüberreste.

Soweit zum Hintergrund.

Wenn es aber "das D3 verdaut 'Nam-Con18" ist, dann fehlt mir halt der Zugang zum Witz. :(

Wie schon erwähnt hat die Basis natürlich dieser "Schlamm-Touch" von letzten Jahr in sich. Ich denke das war eine Con die nicht nur wir vom Drakenhof verdauen mussten. Das Bild baut aber hauptsächlich auf "Mount Schacht" auf, wobei da nicht nur der D3 Zugang hat. Kommen wir zum Text "Mount Schacht ist verloren".

Wenn Du jedoch "Nam-Con18" eine Vietnam Larp erwähnst, dann muss ich dich leider enttäuschen, wir hatten schon länger keine Con.



Der Font ist Eddie Regular (das hat Luschek rausgesucht, inkl. hat er die Farbgebung vorgeschlagen) vllt möchte er in einer separaten Antwort noch genauer darauf eingehen.
Der Inhalt "Mount Schacht ist verloren" teilen wir zunächst in "Mount", "Schacht" und in "ist verloren auf".

"Mount": Hier haben wir wieder den Kreis geschlossen mit Hamburger Hill.
Vielleicht ist hier nebenbei das Drakesquad erwähnt. Einige D3 Spieler aber auch andere aus dem Landsknechtlager sind in der Vietnam-Larp Gruppe Drakesquad unterwegs, weswegen die Affinität zum Thema gegeben ist.


"Schacht": Hier müssen wir erst mal den Ursprung des Worts aufschlüsseln.
Geprägt hat ihn unser ehemaliges Mitglied Theo. Während der Begriff Schacht für den Stuhlgang verwendet wird, wie z.B. "Boah ich muss mal schachten geh" oder "Hier ist ja alles schacht".
Theo galt als Schachtkönig da er gezielt Leute durch psychologischen Druck zum Schachten bringen konnte, mit Sprüchen wie "Du musst Schachten" oder "Geh Schachten". Andererseits zeigte er sich auch gütig und segnete einen zu einen wohlig guten Schacht. So oder so verfehlte er nie sein Ziel.



"Mount Schacht": Die Kombination ergab sich dann als Spitzname für den Hügel beim Bauernhof. Dieser wurde, wie ja auch in einzelnen Threads angesprochen (Hier sogar von Ottmar, der auch beim Drakesquad teilnimmt, als Mount Schacht betitelt: https://www.landsknechtlager.info/forum/index.php?topic=1073.0)

Während der ein oder andere vom "Pisshügel" oder einfach vom "Wildpinkeln" spricht, hat sich schnell der Name Mount Schacht als liebgewonnener Spitzname eingebürgert.

"ist verloren": Hier nehme ich Bezug auf die Situation bei der uns von der SL deutlich angesagt wurde, dass wir nicht mehr auf diesen Hügel pissen dürfen. Deswegen "Mount Schacht ist verloren".

Kommen wir zum nächsten Teil des Bildes, nämlich rechts oben.
Wir haben hier Theo aus diesem Bild herausgeschnitten, dabei ist auch Balduins rechter Arm zu sehen.


Da Theo nicht mehr larpt haben wir ihn transparent gemacht, wie ein Heiliger wacht er über die Situation und blickt ziemlich ratlos/enttäuscht/überfordert auf uns. Er gibt dem ganzen Bild etwas übergeordnetes, als wäre es nicht einfach nur ein "HAHA Rützi hat ein lustiges Bild gemacht" (wie vermutlich von dir gewünscht) sondern es gibt dem ganzen eine Tiefe. Durch die reduzierte Deckkraft gewinnt es auch gleichzeitig eine Distanz, wie auch wir bereits eine Distanz zur verfahrenen Mount Schacht Situation haben (durch den Lagerwechsel, dennoch ist das Thema brandaktuell, denn die Frage ist wie man mit der Pisssituation umgeht).
Es bringt also das nachdenkliche rein. Man kann über gewisse Details lachen, aber der mahnende Theo steht da weiterhin und man könnte fast meinen man hört seine tiefe Bass-Stimme die sagt "Männer, so kanns nicht weiter gehen, jetzt räumt mal hier jeder auf". Und genau das möchte ich mit dem Bild auch ausdrücken: Räumt mal auf! Bringt eine klare Situation auf den Tisch! Nicht nur die ganze Pisssituation die vordergründlich für das Lager nicht gelöst ist (nur weil kein Hügel da ist, hält das doch nicht Leute aus dem Lager auf einfach in die Nacht hineinzupissen). Eine Lösung wurde nicht gefunden. Wir vom D3 (Dank geht dabei an Flo und Max) haben eine Lösung für uns gefunden, bei der wir noch unsicher sind wie wir diese weiter teilen möchten (logistische Gründe). Das Problem wurde somit wie das Lager einfach nur verlegt. Mal sehen was für Threads und Verwarnungen wir in einem Monat hier im Forum haben? Aber ich schweife ab.

Das zweite Detail von diesem Bild: Balduins Arm. Er ist so gesetzt als würde er den Eimer davor umstossen. Eine kleine Spielerei die frei erfunden ist. So eine Situation ist nicht vorgekommen. Pisseimer wurden auf dem DF nicht ausgeschüttet, das ist mehr eine EE Tradition. Und Balduin macht sowas nicht, das ist eher die Arbeit von Leuten wie "Abwasser-Rützhardt" oder "Scheiss-Luschek".

In Kombination passt es aber auch wieder für die Situation: Balduin der sinnbildlich für die Rotte oder das ganze Lager den Eimer umstösst (der Eimer könnte hier für die Verantwortung stehen) und Theo der die Situation bedenklich beobachtet.

Wenn wir schon beim Eimer sind, sprechen wir doch diesen an:


Unterdessen ist es bereits eine Tradition im Schillerpitz, dass ein Kotz- respektive Pisseimer vorhanden ist.
Tatsächlich war der Anfangs für brechende Gäste gedacht. Er wurde jedoch oft auch als Müll- oder Kippeneimer genutzt. Seit 2016/17 wurde dieser jedoch auch schon zum Pissen verwendet. Anfänglich von der Barcrew, seit dem EE17 jedoch ganz generell von Anwesenden.

Zwar wird jedes Jahr respektive zu jedem Event ein neuer Eimer gekauft (aus hygienischen Gründen), doch ein rostiger, schmutziger Eimer als Bild passt sehr gut zum Endzustand.
Er wurde gedreht auf dem Bild platziert, damit es aussieht als wäre er umgestossen oder ausgeleert worden (vielleicht von Balduins Arm wie eben erwähnt).

Um den Effekt zu verstärken wurde eine gelbe Fläche darüber erstellt. Zwar war zuerst angedacht das die schlammige Piste als "Schachtstrecke" ausreichen würde, jedoch wurde hier nachgebessert und optimiert.
Mit einem Pinsel, einer 50% Deckkraft und einem Pissgelb wurde eine Spur gelegt, um die Situation um den "Mount Schacht" mehr Kraft zu verleihen.

Rechts unten haben wir folgende Person als Symbolbild eingebaut:


Damit sie in dieser Collage nicht negativ wegfällt haben wir sie zensiert und passend zur Farbe ein grün/weisses Barett aufgesetzt. Grün/Weiss ist eine typische Farbe der stirländischen Flusspatrouille.

Eine Toilettenfrau findet man oft auf Raststätten, sie hält ein Klo sauber und fordert im Gegenzug mürrisch ein paar Münzen. Dies meistens auf einem kleinen Holztisch und einem Teller. Manchmal findet man auch ein paar Blumen in einem Glas vor.

Ich möchte hier kurz Off-Topic auf folgendes Thema verweisen: https://www.evangelisch.de/inhalte/107688/08-02-2012/im-geschaeft-mit-dem-geschaeft-regiert-die-toiletten-mafia
Das wurde letzten Monat in meiner Bibelgruppe angesprochen. Es ist ein herzzereissendes Thema, das hoffentlich langsam in den Griff bekommen wird.

Jedenfalls fanden wir es ein passendes Bild um das einzubauen und gleichzeitig auf ein wenig beachtetes Thema aufmerksam zu machen. Gleichzeitig ist es wie ein Bild aus einem satirischen Theaterspiel, wenn eine Toilettenfrau vor dem Hügel allen ein paar Münzen abnimmt.

Links vorne haben Siggi am schreiben.


Durch Zufall ist uns dieses Bild aufgefallen und uns hat es gefallen wie Siggi da nachdenklich am schreiben ist. Es wurde nicht lange nach einem Spruch gesucht, als Hanky bereits reingerufen hat "Liebes Tagebuch. Meine Pisse brennt wie Napalm".

Das einzige, was ich für mässig lustig halte, ist das zurückgebliebene Tourette-Knecht-Sprech.  :jaeckle:

Ich nehme an damit nimmst Du Bezug auf genau diesen Napalm Spruch. Ja Tourette-Knecht-Sprech ist zurückgeblieben. Aber Kunst kann auch zeitlos sein Kendra. So ein Bild darf auch alte Kamellen auftauen. Und was ist denn Tourette-Knecht-Sprech? Eigentlich ein Landsknecht der sehr vulgär spricht, als Beispielsatz: "Boah wie ist döhm Wetter, fuotze? Döhm Wetter ist Nackt, fuotze."
Ob jetzt "Meine Pisse brennt wie Napalm" schon als Tourette-Knecht-Sprech gilt, ist fraglich, vor allem da es ja auch eine eindeutig als OT zu lesende Aussage ist (ausser für dich ist Napalm IT?). Es ist halt einfach nur eine überzeichnete Aussage, dass Siggis Pisse wie Napalm brennt...was wieder den Kreis schliesst zur Vietnam Thematik.
Andererseits muss man auch sagen, dass der Spieler Hanke ja auch ein paar Jahre ausgesetzt hat. Darum ist ihm vielleicht das Tourette-Sprech noch präsenter als andere. Hier noch ein alter Song, vielleicht hilft er dir weiter zu diesem Thema: https://soundcloud.com/moe-pic/der-mensch-ist-alexey

Kommen wir zur nächsten Bildkomponente: Der sterbende Fritz.
Hier das Originalbild:



Ein tolles Bild. Der absolut am Boden zerstörte Fritz, dennoch hält er seinen Humpen fest umschlossen. Schön. Dieses ausgeschnittene Bild von Fritz wird oft in verschiedenen Collagen verwendet.
Auch hier. Der Hintergrund ist, dass Fritz in seiner Rolle schon mehrmals auf Ecken respektive Bereiche im Lager lag, in denen Tage zuvor noch hingepisst wurde. Keine Frage, im D3 ist der Leichenteppich Tradition, aber da war Fritz schon speziell. Und er bestand darauf, auch wenn man ihn ermahnte da sich nicht hinzulegen, weil da zuvor hingepisst wurde. Schön.

Darum wurde hier - als zurückgelassenes Opfer - gleich mehrmals ins Bild eingebaut.

Als letztes haben wir den thronenden Pitz im Hintergrund auf der Spitze des Hügels.
Hier wird auf die Schippe genommen, das der Schillerpitz die Spitze des Problems ist.
Obwohl viele Leute die im Lager sind so oder so einfach ins dunkle wildpinkeln (wie es auch in anderen Lagern gemacht wird), gibt es dennoch immer wieder mal der Vorwurf, dass Pissen sei ein Pitzproblem.
Da der Schillerpitz (nicht nur auf LKL bezogen) gerne mal als Ursprung oder Grund

So baut sich dieses Bild insgesamt zusammen.
Ich hoffe das hat dir ein wenig geholfen, das Bild besser zu verstehen.


(Wobei mir der auch beim Hamburger fehlt.... :-D)

Hehe, jetzt musste ich lachen  :)


Die Qualität der Collage ist okay, steht aber Welten hinter der Rützhardischen Explosionstaktiv des "alles muss aufs Bild" zurück. Ich wünsche mir da mehr back to the roots.

Das ist halt auch nur die halbe Wahrheit Kendra. Von mir geshoppte Bilder können sehr themenbezogen sein oder aber auch, wie du sagst "Rützhardische Explosionstaktiv". Ich möchte als Beispiel einen Klassiker zeigen. Flyer zur Saison 2015. Gott ist das lange her:



Hier haben wir auch eher ein ruhiges Bild. Wir sehen das hier in diesem Bild explizit noch Pitzgetränke angeworben werben. Damals wars ja wichtiger, der Pitz war in den Jahren zuvor noch was sehr kleines, D3 Internes. Jetzt ging es vorran um das dem ganzen Lager zu präsentieren. Darum wollte man es teils knallig machen (WTF nur im lkl und 20euro Aufkleber). Aber trotzdem ist das ganze nicht überfüllt. Dezente Infos unten rum, kleiner Titel oben. Drei Bilder als Hintergrund überlappend, Ghetto Hütte als Pitz-Zelt. Zwei Landsknechte damit sich auch Landsknechte angesprochen fühlen und überzogene Werbung das unsere Cocktails wirklich so geil aussehen (und grün/gelb wegen dem Stirland background).

Dennoch ist das noch lange keine übertriebene Ansammlung an Sachen die drauf genatzt werden.
Vielleicht gehen wir zum nächsten Beispiel, dem Flyer zur ersten Schillerpitz Con.



Das ist das beste Beispiel überhaupt für das, was Du willst. Eine Explosion der Gefühle. Hunderte Emotionen. Enorm viele Insider. Ich könnte jetzt stunden lang auf Details eingehen, z.B. den Blutdämonen die wir bereits hier verwendet haben:



Einer ersten Version des Flyer. Vielleicht war auch das der Ursprung deines eben erwähnten "Explosiv-Bild".
Dennoch war das eine extreme Ausnahme, die nächsten Flyer waren insgesamt ruhiger und Themenbezogen.
Das war auch bei uns intern Thema als Klaus sich am Flyer versuchte. Alles rein was geht oder Themenbezogen? Wir können beides finde ich und müssen auch beides machen. Es kann nicht immer sein "alles rein was geht" Bild sein, es muss auch mal pointierter, gezielter sein. Satire über ein Thema eben.

Hier das nächste "Themenbild":


Hier gibts eigentlich noch weniger. Sechs Texte und zwei Aufkleber sowie drei reingeshoppte Elemente auf einem Hintergrundbild. Das ist echt wenig, aber eben sehr Themenbezogen.
Thema war hier der Vorwurf, dass der Pitz ja so bisschen Ballermann Urlaub ist. Darum wurde direkt das Thema als Flyer genommen um satirisch und überspitzt das ganze anzugehen. Der Esel hat es wie so oft drauf geschafft, denn wir mögen Esel. Vor allem wenn sie Hüte tragen. Und wegen Klaus hats auch Almklausi mit Barett geschafft. Tim Wiese ist auch sehr stark.

Wenn Du Stilbruch vorwerfen willst, dann bitte zum letzten Jahr:


Keine Werbung über Getränke (auch wie letztes Jahr) dafür nur noch auf ein spezielles, damals aktuelles Thema das nicht mal was mit dem DF oder Pitz zu tun hatte: Reichsbürger und Naidoo.
Es war mehr ein Flyer zum Song der damals gemacht wurde, aber eben auch das war Zugabe neben einem typischen Ballermann Klassiker Song.


Also wir sehen es gibt zwei Linien: Themenbezogen und völlig überfüllt. Und wir sehen, dass wenn wir kein Thema haben wir reinhauen was geht. Aber wenn wir ein Thema haben, darf es auch gezielter, kontrollierter sein. Beim Reichspitz war auch das ganze Bild voll - weil es kein Hintergrund hatte und dafür mehr Platz für eingebaute Elemente. Während beim diesjährigen Mount Schacht Flyer der Hintergrund schon eine Wirkung erzielt.

Ich hoffe ich konnte dir mit dieser Zusammenfassung eine aussagekräftige Antwort geben. Gerne stehe ich für weitere Fragen zur Verfügung oder wir besprechen das mal während einer Galerie.

Aber da kommt ja vielleicht noch mehr....  ;D

Hier kann ich schon mal spoilern, dass es weiter geht mit dem Bild, denn es erzählt eine Geschichte.
Ausserdem wird noch ein Song aufgenommen und unser guter Klaus hat dazu bereits ein passendes Bild zusammengebastelt. Man darf gespannt sein.

Ottmar

  • *
  • Beiträge: 87
  • "die Legende"
    • Profil anzeigen
Re: [DF-2018] Schillerpitz Getränkeanmeldung
« Antwort #11 am: 06. Juli 2018, 08:30:59 »
Auf den Schock bestelle ich erstmal ne Cocktail-Flat  :jaeckletrinkt:

WentzelSaltzkrust

  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 461
  • Verplantohafen
    • Profil anzeigen
Re: [DF-2018] Schillerpitz Getränkeanmeldung
« Antwort #12 am: 06. Juli 2018, 09:55:12 »
Die Bilder vertuschen auch ganz stark, dass es 2015 noch 5 Cocktails für 20€ gab!! Weniger Cocktails fürs gleiche Geld, ich rufe den Verbraucherschutz an!! Widerliche Kapitalistenschweine!




Ich nehme eine Cocktailflat.
LPK,
Schultheiß,
Mädchen für alles.

Eik

  • *
  • Beiträge: 400
    • Profil anzeigen
Re: [DF-2018] Schillerpitz Getränkeanmeldung
« Antwort #13 am: 06. Juli 2018, 11:19:08 »
Üble Nachrede! Wir sind nie teurer geworden!
Friedel Büchsenmacher-- Landsknecht im Drakenhof 3

Wolfergaan

  • *
  • Beiträge: 19
    • Profil anzeigen
Re: [DF-2018] Schillerpitz Getränkeanmeldung
« Antwort #14 am: 06. Juli 2018, 12:01:22 »
2 Shotsticks bitte ;D