Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Did you miss your activation email?

Autor Thema: [2017] Aussenwirkung  (Gelesen 4205 mal)

Jäckle Roßbach

  • *
  • Beiträge: 1.017
  • "Laberbacke"
    • Profil anzeigen
Re: [2017] Aussenwirkung
« Antwort #15 am: 20. August 2017, 21:37:42 »
Der Friedel/Eik/Flo bringt es auf den Punkt. Das LKL muss aktiver werden.

Jari

  • *
  • Beiträge: 331
    • Profil anzeigen
Re: [2017] Aussenwirkung
« Antwort #16 am: 20. August 2017, 21:54:27 »
Also wenn uns die Aussenwirkung so wichtig ist, dann müssen wir auch solche Situationen überdenken:
Ich kam nicht oft raus, bin jedoch einmal mit 5-7 weiteren den Obristen zu einem Lager nachgedackelt.
Auf dem Hin und Rückweg sind wir provokant durch eine Bogenschiess-Übung gelatscht.
Reaktionen waren gefühlt OT angepisst mit Wortlauten wie: Die fühlen sich halt als was besseres.

Wenn wir unsere Aussenwirkung verbessern wollen, müssen wir zu Teilen auch von unserem hohen Ross runter.
Ich merke das einfach nur mal an, finde es aber wie andere Aussagen hier einfach nur übertrieben.



Ach steht es denn so beschissen um uns? Wenn ich die Beiträge so durchlese, dann hört es sich an als würde unser Lager einfach gestrichen werden - weil wir hinters Zelt pissen und 2-3 Beschwerden kamen.
Streicht Wyvern einfach mal so ein 100 Mann Lager aus den Gründen? Kam sowas schon mal vor?
Gibt es Aussagen von gewichtiger Seite die uns Sorgen machen müssen?

Klar irgendwelche Rundgänge wie Wentzel sie empfiehlt sind schön und gut. Wenn nächstes Jahr auch so ne Auftragsflaute herrscht trotz besserem Wetter müssen wir uns Gedanken machen.
Aber ich hab auch net so Bock mich irgendwie hart abzumühen von Lager zu Lager zu stampfen um vor irgendwelchen Schnürhemdträgern mich abzurackern, damit die auf FB schreiben "wow die Avatare waren voll eindrucksvoll, das Ritual war voll krass und die Landsknechte haben voll das üble Theater gemacht".
Und das irgendeine SL mitkriegt die das dann positiv erwähnt.

Vielleicht sollten wir auch mal den Steckenkrieg einstampfen. Der ist zwar täglich im Herold und ist Lager/stadtübergreifend. Aber wenn die Orga währenddessen daneben laut Autonummern durchrufen lässt, dann ist der wohl auch nicht so wichtig, vllt sogar nen Dorn im Auge der Orga?  :o


Und hey...wenn ich auf Drachenfest.info gehe dann grinst mir da weiterhin Mladen mit einem Penis-Schild entgegen. Wow.

Hubert

  • Pius Paul Pixner
  • *
  • Beiträge: 1.530
    • Profil anzeigen
Re: [2017] Aussenwirkung
« Antwort #17 am: 20. August 2017, 22:17:53 »
Streicht Wyvern einfach mal so ein 100 Mann Lager aus den Gründen? Kam sowas schon mal vor?
Ja, das Söldnerlager das bis 2006 existiert hat, wurde aus OT Gründen gestrichen.

Zitat
Gibt es Aussagen von gewichtiger Seite die uns Sorgen machen müssen?
Ja, die Probleme haben am DF die Ebenen "SL Koordination" und "LPK Koordination" erreicht, die dann das Gespräch gesucht haben. Hab ich zufälligerweise mitgekriegt, weil ich in einem Fall einfach grad da war und in zweitem Fall hinzu gebeten wurde, weil mich die LPK Koordinatorin kennt.

Du hast dir jetzt aber auch die unangenehmsten Beispiele rausgesucht, die am meisten Arbeit für uns bedeuten und den geringsten Ertrag versprechen. Das hast du sicher absichtlich gemacht, du Schlingel. ;)
« Letzte Änderung: 20. August 2017, 22:19:43 von Hubert »

Eik

  • *
  • Beiträge: 368
    • Profil anzeigen
Re: [2017] Aussenwirkung
« Antwort #18 am: 20. August 2017, 22:26:10 »
Jari, ich sehe bisher nur eine Ideensammlung wie wir uns interessanter machen könnten, Bzw. Spiel generieren könnten das abseits unseres bisherigen Aktionsradius wäre.
Vielleicht Klinge ich jetzt übel larpig, aber es ist meiner Meinung nach nie OT negativ mehr Spielangebote zu bringen, denn Spielangebote, egal welche, generieren zwangsläufig spiel, egal ob schlechtes, gutes, grossartiges oder nur ein leichtes Schulterzucken.
Durch eine Übung zu Latschen in einer IT Situation ist auch ein Spielangebot. Die Reaktion in dem Fall war halt dünn und negativ, aber so läuft das mit Spielangeboten.
Wenn wir, obwohl wir nur geringen gegenwind bekommen über diesen resümieren und Möglichkeiten suchen es besser zu machen, scheint unsere Verbesserungsmaschine und unsere eigene Sensibilität stark genug zu sein um uns weiterzuentwickeln.
Friedel Büchsenmacher-- Landsknecht im Drakenhof 3

Jari

  • *
  • Beiträge: 331
    • Profil anzeigen
Re: [2017] Aussenwirkung
« Antwort #19 am: 20. August 2017, 22:56:35 »
Streicht Wyvern einfach mal so ein 100 Mann Lager aus den Gründen? Kam sowas schon mal vor?
Ja, das Söldnerlager das bis 2006 existiert hat, wurde aus OT Gründen gestrichen.

Und was für OT Gründen?

Zitat
Gibt es Aussagen von gewichtiger Seite die uns Sorgen machen müssen?
Ja, die Probleme haben am DF die Ebenen "SL Koordination" und "LPK Koordination" erreicht, die dann das Gespräch gesucht haben. Hab ich zufälligerweise mitgekriegt, weil ich in einem Fall einfach grad da war und in zweitem Fall hinzu gebeten wurde, weil mich die LPK Koordinatorin kennt.

Und da ist es schon so schlimm, dass die sich Gedanken machen uns raus zuwerfen und wir jetzt vieles überdenken müssen?


Du hast dir jetzt aber auch die unangenehmsten Beispiele rausgesucht, die am meisten Arbeit für uns bedeuten und den geringsten Ertrag versprechen. Das hast du sicher absichtlich gemacht, du Schlingel. ;)

Dann hab ich meine Arbeit ja getan :)

Kendra

  • *
  • Beiträge: 1.110
    • Profil anzeigen
    • http://www.liverollenspiel.ch
Re: [2017] Aussenwirkung
« Antwort #20 am: 21. August 2017, 09:55:39 »
Streicht Wyvern einfach mal so ein 100 Mann Lager aus den Gründen? Kam sowas schon mal vor?
Ja, das Söldnerlager das bis 2006 existiert hat, wurde aus OT Gründen gestrichen.

Und was für OT Gründen?

(...)

Mal nachgefragt, Antwort war:

Zitat
(...), aber die gründe waren: OT müll hinterlassen. keine sichtbare einbindung ins spiel der anderen lager. unflätiges benehmen ohne möglichkeit der kontrolle darüber
(...) Passt zur Optik besser als ein 0815 Tellerbarett.

Garfield

  • Saltzknechte
  • *
  • Beiträge: 730
  • Klara Rittweger
    • Profil anzeigen
    • http://www.carusoworld.ch
Re: [2017] Aussenwirkung
« Antwort #21 am: 21. August 2017, 11:21:22 »
Vielleicht ist es nicht so schlimm, wie es hier jetzt klingt. Vielleicht schon, das ist schwer abzuschätzen, ohne die SL-Funksprüche zu kennen. Offenbar gab es dieses Jahr mehr Beschwerden unter SLs als früher, und die haben sicher mehr Einfluss bei Wyvern als irgendwelche Mädchen, die vor dem Lager durchlaufen und angepöbelt werden. Dass wir dann auch noch beim Wildpinkeln erwischt werden, hilft halt nicht und da nützt es auch nichts, wenn andere Lager das auch machen, weil die wurden zufälligerweise halt nicht erwischt.

Ich habe schon auch das Gefühl, dass andere Lager / Spieler allgemein frustrierter oder negativer eingestellt waren als in anderen Jahren und schiebe das mal auf das Wetter. Bei uns hatte ich das Gefühl, dass wir generell weniger motiviert waren aufgrund vom Wetter, aber auch im Voraus war im Forum weniger los als in anderen Jahren (der Trend geht aber schon seit zwei Jahren in diese Richtung). Mich persönlich motiviert es sehr, wenn ich im Voraus auch von anderen von den Vorbereitungen und der Vorfreude etwas mitbekomme. Sprich, ich habe das Gefühl, das ganze LKL ist ein wenig eingeschlafen, bei den Alteingesessenen ist es wohl inzwischen ziemlich zu Routine geworden. Wir bemühen uns also weniger, dieses Jahr noch weniger wegen dem Wetter und der allgemeinen Demotivation. Das wird man auch gegen Aussen gemerkt haben.

Dieses Jahr hatte ich das Gefühl, dass wir für andere Lager wirklich kein Mehrwert waren. Unsere Kampfkraft war schon besser, wir haben schon besser gesungen (dieses Jahr aber auch wieder besser als die zwei vorderen Jahre, finde ich), wir haben uns auf dem Feld besser präsentiert. Ich vermute, wir haben dieses Jahr bei anderen Lagern weniger Werbung gemacht. Möglicherweise waren wir in der Stadt weniger präsent, evtl. auch in den Tavernen weniger, weil mehr Leute von uns im Pitz sind?
Der Steckenkrieg zieht zwar viele Leute an, aber aufs ganze DF gesehen sind es halt eben doch nicht soo viele Leute. Das mit dem Auto-ausrufen gab es letztes Jahr auch schon, war dieses Jahr vielleicht einfach krasser wegen dem Wetter. Ich gehe davon aus, dass der Steckenkrieg Wyvern am Hintern vorbei geht, aber das finde ich jetzt nicht so schlimm.
Einzig mit den Orks hatten wir viel Kontakt, aber nicht mal das mit den Zwergen lief reibungslos (Kommunikationsproblem?) und die Zwerge waren mal unsere Freunde.

Eher bezogen auf die letzten drei DFs, fände ich es schön, wenn wir dafür sorgen würden, dass wir wieder ein Mehrwert sind für die anderen Lager. Und wichtig: wir weniger arrogant rüber kommen, sondern uns wieder ehrlicher selber feiern. Wir können das nämlich :).

Ein paar Inputs:
- ja, wir haben alle Urlaub. Aber wir sollten uns überlegen, was wir machen können und wollen, ohne dass es extrem viel Aufwand ist, auch vor Ort. Vielleicht ein Thema hier machen, wo Leute schreiben, auf was sie als Einzelperson / Gruppe Lust hätten? Manche latschen vielleicht wirklich gerne mal ins Grüne Lager, andere würden lieber vorher was vorbereiten, andere haben IT und/oder OT gute Kontakte in andere Lager?
- Wie wärs mit einem Vostellungsbericht oder Interview mit dem Obristen im Herold am ersten Tag? Das könnte ja schon vorher OT geregelt werden, damits eben am ersten Tag bereit ist.
- Evtl. mehr neue Werbung / Flyer. Werbung im Herold, in allen Lager & der Stadt, allenfalls auch per Post verschickt. Kontakte in anderen Lagern direkt ansprechen. Evtl. Visitenkartenmässig Werbung, die man anderen Leuten unterwegs zustecken kann, so wie die "Mit uns wäre das nicht passiert"-Flyer.
- Überlegen, wie wir betreffend Bezahlung mit Kundschaft umgehen, die uns zwar sehr gerne buchen würde (Beispiel: OT-Kollegen von mir, die aber IT nicht wirklich mit Geld hantieren)
- wie schon erwähnt wurde, fände ich es ziemlich cool, wenn wir beim Steckenkrieg mehr Leute aus anderen Lagern aktiv einbinden würden
- vielleicht hat jemand Ideen, wie man Leute in unser Lager bringen kann, die für uns ein Mehrwert sind? Gaukler und schlechte Händler und OT-Dates hatten wir genug, das geht doch spannender. Vielleicht wirklich versuchen, andere Söldner auszubilden? Das sollte dann aber IT auch was kosten  ;)
- Vielleicht nochmal besser bewerben (auch OT vorher im DF-Forum und auf FB), was wir alles anbieten. Ganzes Lager für Schlachten, einzelne Rotten, Waffengattungen, Sappeure, Eskorten usw. Da müssten wir eben wie oben geschrieben mal überlegen, welche Sorten Aufträge wir eigentlich wollen.
- Was können wir in der Stadt tun, um positiv / arbeitend aufzufallen? Ich würde nächstes Jahr gerne wieder 2-3 Leute an das Teehaus vermieten, die brauchen für die Lesung jeweils Türsteher und man kriegt die Lesung jeweils mit, da sparen wir also den Eintritt  8)
- Schulung für Hauptleute anderer Lager fände ich super
- Die Pöbelschulung fände ich ebenfalls super


Ich würde mich soo gerne selber wieder feiern können...
« Letzte Änderung: 21. August 2017, 11:26:13 von Garfield »

Seegras

  • Saltzknechte
  • *
  • Beiträge: 182
    • Profil anzeigen
Re: [2017] Aussenwirkung
« Antwort #22 am: 21. August 2017, 13:47:59 »
Wenn wir also wieder Abbauer haben, die mit allem durch sind und noch Zeit und Lust haben, könnten die helfen.
Oh, da fällt mir ein, ich war ca. eine halbe Stunde für Wyvern am Füsse von den Ritualkkreis-Stelen abschrauben. Nur so, damit man weis dass wir nicht gar nix gemacht haben ;)

marius_michael

  • *
  • Beiträge: 120
  • Richtknecht
    • Profil anzeigen
Re: [2017] Aussenwirkung
« Antwort #23 am: 23. August 2017, 10:31:38 »
So wie es sich anhört, wissen wir nicht genau wo wir aktuell von der Position aus stehen bei der SL/Wyvern. Aber vielleicht sollten wir trotzdem wie Eik/Hubert etc. sagen ein wenig an den Ecken und Kanten feilen. Kann ja eigentlich nur besser werden  ;)

Es geht ja nicht darum das jeder sich bewegen muss aber es gibt immer Leute im Lager die neben dem LKL Spiel ein wenig mehr Plot haben wollen oder sich zu beschäftigen, also wieso nicht einfach mehr Spiel reinbringen. Es muss ja nicht jeder dadurch jetzt mehr Kilometer machen, der Wirt im Pitz ist ja auch eine Rolle/Spielangebot und es gibt so wie ich es gesehen habe immer Leute die an der Seite stehen und direkt dabei sind Präsenz zu zeigen und oft sogar drauf warten. Ich hatte mich aus Langweile als Seifensieder/Händler tätig gemacht und hatte schönes positives Spiel was von fast allen angenommen worden ist.

Auch die Ansätze für das Hellebardentraining für die Stadtwache, finde ich sehr gut. Einfach Plotvorschläge sammeln und mit einbinden, die evtl. von einzelnen Gruppen/Rotten ausgeübt werden können, wäre auch evtl. Rottenspiel für die im LKL befindlichen Gruppen. Wir haben dadurch ja nichts zu verlieren und wenn es freiwillige gibt die dadurch Beschäftigung finden im eigenen Lager, ist es ja nur von Vorteil. Auch evtl. ein Thread für DFler was wir Ihnen anbieten könnten, was Sie sich vorstellen, wie wir Sie bereichern könnten wäre eine Möglichkeit, rein für den Input.

Ich würde aber gerne noch zum Pöbeldrill oder den Pöbellehrmeistern auch für alle Leute eine direkte OT-Ansage haben wollen, das gerade die Fälle von diesem Jahr angesprochen werden um so was aus den Weg zu gehen. Evtl. auch ein Handbuch für Richtige und Falsche Handhabung wie in der "Zeitung dieses Jahr" Bildliche Umsetzung :-D

Seifen Kalle, schmierig und fein muss die Bier- und Weinseife sein. Seifenhaus Barthel

Kendra

  • *
  • Beiträge: 1.110
    • Profil anzeigen
    • http://www.liverollenspiel.ch
Re: [2017] Aussenwirkung
« Antwort #24 am: 18. Juni 2018, 09:08:43 »
Ich habe, in Absprache mit Garfield, das Thema mal geteilt: In "Aussenwirkung" und "Aussenwirkung - Umfrage"
(...) Passt zur Optik besser als ein 0815 Tellerbarett.