Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Landsknecht im LARP / Re: Zweihorns Imperiale Reserve
« Letzter Beitrag von Armin von Klingen am 13. Dezember 2019, 09:58:38 »
Die Fotos sehen echt Hammer aus. Also ich würde jede Gelegenheit willkommen heissen, irgendwelchen Langohren, Grünhäuten oder Tierwesen den Schädel einzuschlagen. Wenn ich dabei noch in der Nähe von meinem liebsten Obristen Ignaz sein kann, umso besser.

Dieses Jahr habe ich voraussichtlich mehr Freizeit im Sommer und ich würde mich freuen an einigen Cons bereits vor dem DF teilzuhaben. Da könnte mir eine solche Con auch Gelegenheit bieten, meinen Charakter "Imperiums-technisch" ein bisschen besser auszubauen.
2
Aufbau / Re: [2020]Projekt Fahnenmeer
« Letzter Beitrag von Garfield am 13. Dezember 2019, 09:52:15 »
Ich habe heuer kurz nach dem DF meinen ersten Versuch der Lagerfahne wiedergefunden [...]. Ich hab sie jedenfalls wieder und werde sie mitbringen.
Das wäre super, dann muss keine neue gemacht werden!

Ich würde das nicht zu stark reglementieren. Sowas tötet Kreativität.
Ein reiner Aufruf: „das LKL braucht mehr Fahnen“ reicht meiner Meinung.
Das hat allerdings was.
3
Allgemeines / Re: [2020] Ideen DF 2020
« Letzter Beitrag von Armin von Klingen am 13. Dezember 2019, 09:20:49 »
Wie wärs eigentlich mit einem Landsknechts-Chor, müssen ja nicht viele sein vielleicht so an die 10 Leute, die dann ein paar Lieder mehrstimmig einstudieren (Wäre halt toll wenn man Männer und Frauenstimmen hätte). Man könnte dann (einfach weil es so schön merkwürdig knechtig wäre) von Lager zu Lager ziehen und Spenden für unseren "Guten Zweck" einsammeln.
So wie Sternsinger, einfach gewaltbereit, haarig und um einiges hübscher.
4
Allgemeines / Re: [zeitlos] Liederbuch
« Letzter Beitrag von Armin von Klingen am 13. Dezember 2019, 08:05:55 »
Ach Ignaz
Ich wollte gerade das selbe Lied vorschlagen. "Erschlagen" passt echt ziemlich gut in unser Lager und wäre ein schönes Marsch-Lied wo jeder zumindest beim "Victoria" mit schmettern könnte.

Zur Diskussion von "Das Leben ist ein Würfelspiel". Von meiner Seite aus gesehen zwar ein sehr schönes Schmetter-Lied, das sich gut für einen Trink-Abend anbietet, aber wenn ich an Märkten als Musiker angestellt bin, singe ich es normalerweise lieber nicht. Irgendwie unterscheidet es sich eben doch von anderen Knechtliedern.

Oft finde ich bei den Versionen der Landsknechtslieder auf Youtube nur die Begleitmusik, oder die Art wie es vorgetragen wird, leicht fragwürdig. Dieser leicht "nationalsozialistische" Flair, verschwindet dann ja schnell, wenn man die Lieder nur akustisch vorträgt oder halt betrunken lallt. Ansonsten kann man die Lieder ja auch gut leicht anpassen.
Ich hab mir zum Beispiel von "Auf Kreta bei Sturm und bei Regen", eine Landsknechts-Version geschrieben, einfach weil ich die Melodie und den Refrain sehr schön fand.
5
Aufbau / Re: [2020]Projekt Fahnenmeer
« Letzter Beitrag von WentzelSaltzkrust am 13. Dezember 2019, 08:04:14 »
Ich bin da ganz bei Isa. Wir sollten die Vorraussetzungen schaffen, dass Fahnen aufgehängt werden können, um die Fahnen müssen sich dann die Gruppen/Personen selber kümmern.
Wir Bögis planen z.B schon länger eine Truppfahne und die wird bis nächstes Jahr hoffentlich auch was.

die Idee einer Lagerfahne am Mast finde ich großartig!
6
Aufbau / Re: [2020]Projekt Fahnenmeer
« Letzter Beitrag von Josse am 12. Dezember 2019, 21:12:00 »

Da generiert das doch spiel wenn die Fahne von Knut doppelt so groß und dreimal so teuer war wie die vom Herrn von alt Mendreth. Vielleicht muss man mal über Knuts Besoldung nachdenken...



Knut bekommt keinen Sold mehr, einfach aus Prinzip.
Aber auch ne gute idee. Bunt gemischt wär auch irgendwie gut. Sieht nach zusammengewürfeltem Haufen aus.
7
Aufbau / Re: [2020]Projekt Fahnenmeer
« Letzter Beitrag von Eik am 12. Dezember 2019, 17:01:12 »
Ich würde das nicht zu stark reglementieren. Sowas tötet Kreativität.
Ein reiner Aufruf: „das LKL braucht mehr Fahnen“ reicht meiner Meinung.
Da generiert das doch spiel wenn die Fahne von Knut doppelt so groß und dreimal so teuer war wie die vom Herrn von alt Mendreth. Vielleicht muss man mal über Knuts Besoldung nachdenken...

Ich bin für mehr Fahnen. Aber gegen Kleingartentum. Lasst es das Spiel regeln welche Fahne am höchsten hängt und welche morgens immer im Matsch liegt. (Verdammter Wind...;) )
8
Aufbau / Re: [2020]Projekt Fahnenmeer
« Letzter Beitrag von Hubert am 12. Dezember 2019, 08:26:56 »
Ich habe heuer kurz nach dem DF meinen ersten Versuch der Lagerfahne wiedergefunden (ein einfaches Andreaskreuz auf 1,40m*2m, Seide), die hatten wir nur ein Jahr im Einsatz, und wurde von mir ganz offensichtlich beim Nils vergessen. Ich hab sie jedenfalls wieder und werde sie mitbringen.

Idee finde ich auf jeden Fall geil!
9
Aufbau / Re: [2020]Projekt Fahnenmeer
« Letzter Beitrag von Josse am 11. Dezember 2019, 20:57:02 »

Wir können uns auch eigene Motive für den Stab ausdenken, wir haben z.b. auch eine Sappeursfahne…
Kann ich eine Fahne haben, auf der Klara in Münzen und Perlen badet?  ;D :klara:
[/quote]

Wenn sie stilvoll und jugendfrei ist, dann gern. Musst du nur selbst malen :D
10
Aufbau / Re: [2020]Projekt Fahnenmeer
« Letzter Beitrag von Garfield am 11. Dezember 2019, 20:53:34 »
Aber wir können ja festlegen dass die Fahnen vor der Umsetzung im Forum gezeigt werden müssen.
Ja, das fände ich sehr sinnvoll. Wenn die Fahnen ausserhalb vom Lager sichtbar sind, müssen sie wieder halbwegs jugenfrei sein und total stillos könnte ich ehrlich gesagt auch nicht vertreten.

Aber eine Lagerfahne für an den Mast sollten wir noch mit einplanen, oder?
Unbedingt, weil da muss auch eine Lagerfahne wehen, wenn wir mit der jetztigen Fahne auf dem Feld sind.

Wir können uns auch eigene Motive für den Stab ausdenken, wir haben z.b. auch eine Sappeursfahne…
Kann ich eine Fahne haben, auf der Klara in Münzen und Perlen badet?  ;D :klara:
Seiten: [1] 2 3 ... 10