Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Garfield

Seiten: [1] 2 3 ... 62
1
Rückblicke / Re: [2019] Auftragsrückblick
« am: Heute um 11:55:35 »
Ich meine, wir haben das dieses Jahr schon so gemacht, zumindest wurden mehrere Aufträge von "den ganzen Nachmittag" auf 1,5-2h runter gehandelt teilweise wurde auch explizit das Ziel festgehalten (Auftrag in form von XY erledigen oder maximal 1,5h).

Aber vielleicht könnten wir hier auch noch in den nächsten paar Wochen mehr Ideen sammeln und daraus folgende Dokumente basteln:
- Kurzer Fragebogen für die Rottmeister, was sie als Aufträge gerne annehmen möchten oder nicht. Natürlich ohne Gewähr, dass das von Seiten Stab / Auftraggeber klappt.
- zehnseitige AGB für die Auftraggeber. Ich meine, darüber hatten wir letztes Jahr auch schon mal kurz gesprochen. Da fände ich die hier genannten Punkte wie Schatten / Verpflegung bei Bewachungsaufträgen sinnvoll oder eine allfällige Nachzahlung usw. Die wichtigen OT-relevanten Punkte sollten am Anfang stehen und danach könnten wir mit belanglosen nervigen Punkten weiter machen.
- Leitfaden für den Stab beim Aufträge aushandeln. Da der Stab personell jedes Jahr anders aufgestellt ist und wir das nur an vier Tagen pro Jahr machen, gab es innerhalb vom Stab jedes Jahr Fragen, was wir dürfen/sollen/müssen, was wir direkt ablehnen sollen und was das kosten soll.

2
Rückblicke / Re: [2019] Auftragsrückblick
« am: 19. August 2019, 10:18:25 »
Wir hatten mehrere Aufträge, bei denen Leute eine Rotte als Bewachung oder auf Abruf für den ganzen Nachmittag haben wollten. Da haben wir auf ca 1,5-2h runter gehandelt. War aber scheinbar ja trotzdem sehr öde.
Wahrscheinlich müssen wir solche aufträge zeitlich noch mehr eingrenzen.

Ja, bitte schreibt doch alle grad hier, welche Aufträge ihr toll fändet und welche nicht. Gerne auch die Rottermeister, aber auch einzelne Knechte. Nur so wissen wir vom Stab, welche Aufträge wir überhaupt annehmen sollen und an welche Rotten wir die verteilen sollen. Je genauer wir das wissen, desto toller werden die Aufträge (theoretisch) für euch.

3
Allgemeines / Re: [2020] Ideen DF 2020
« am: 13. August 2019, 20:50:20 »
Hab den Post aufgeräumt und nach Themen sortiert, alle Vorschläge und Merkpunkte wurden übernommen.
Ui, danke, sehr toll! Du kommst ab jetzt immer ins LKL, oder?  ;D

4
Allgemeines / Re: [2020] Neue Aufgaben für den Hurenweibel
« am: 13. August 2019, 15:06:52 »
Wollen wir uns ein Siegel leisten?
Stempel ist natürlich auch toll.
Ein Siegel haben wir uns vor etwa 3 Jahren schon geleistet  ;)  :klara:

Aber Siegeln ist aufwändig, da man mehrere Werkzeuge dafür braucht, unter anderem Feuer und auf dem Quast geht ja immer ein wenig Wind. Ich habe mir sogar extra eine kleine Öllampe gekauft zum Siegeln, aber die hatte dafür andere Nachteile als Kerzen. seufz.
Daher würde ich das Siegel nur für wichtige Dinge einsetzen, wo sich der Aufwand sozusagen lohnt. Den Stempel hingegen (oder mehrere gleiche) kann man in 10 Sekunden einsetzen und problemlos auch mobil nutzen, weil es nur Stempel und ein kleines Stempelkissen (die gibt's ja auch in ca. 3 x 3 cm) braucht.
Zumindest waren das so meine Gedanken dazu :).

5
Allgemeines / [2020] Neue Aufgaben für den Hurenweibel
« am: 12. August 2019, 12:01:55 »
Ich kopple hier noch ein paar von meinen Ideen aus dem "DF 2020"-Thema ab, die vielleicht den Job als Hurenweibel ergänzen könnten.

- Die Uhrzeit, wann die Lampen angemacht werden, sollte abhängig sein von der Dunkelheit und nicht von der Soldauszahlung, ich möchte das ab sofort offiziell entkoppeln.
- Ich bin unzufrieden mit der Lampen-Lösung. Ich fand es toll, dass die Lampenfrau das gemacht hat, aber mit um die 30 Kupfer pro Tag ist die viel zu teuer. Allenfalls könnte die Morgen-Wache den Müll leeren, die Mittags-Wache könnte die Lampen nachfüllen und die Abend-Wachen die Lampen anmachen? Und der Hurenweibel kontrolliert nur noch?
- Ich hätte gerne mehr Aktivität vom Hurenweibel, denn gerade mit einem Lazarett und der diesjährigen Aktivität der Alchemisten und all den Verkaufssachen schon von uns selbst sehe ich da viel Spiel-Potenzial. Es könnte eine Art Handelsregister für unsere eigenen Gewerbe erstellt werden, so dass es vielleicht mehr Dienstleistungen gibt (ich träume ja immer noch von einer Wäscherei im LKL :D ). In OT-Absprache könnte der Hurenweibel Gruppen zum Aufräumen ihrer Lager auffordern und beim Biergarten aufräumen lassen.
- Ich werde für nächstes Jahr einen LKL-Stempel machen, das Material und Werkzeug dazu habe ich (Schneideplotter ftw!). Dann könnte der Hurenweibel eine Handelserlaubnis für interne und externe Händler ausstellen und die einkassierten Tage abstempeln. Das wäre ein nettes Gimmick für die Händler und könnte Spiel generieren, weil die Erlaubnis dann auch kontrolliert werden kann. Hubert, kannst du bitte so eine Vorlage machen?  :)
- Falls genug Interesse besteht, könnte der Hurenweibel entweder selbst einen Deckenmarkt organisieren oder dann IT organisieren lassen? Der Zeitpunkt würde ja sicher von den Aufträgen abhängen, deshalb fände ich es nicht so falsch, wenn das jemand vom Stab organisiert. Aber muss natürlich nicht unbedingt jemand vom Stab sein.

Das klingt jetzt nach vielen OT-Aufgaben, aber eigentlich nimmt der Stab ja sonst auch viele OT-Aufgaben wahr.

Meinungen, Ideen?  :)

6
Allgemeines / Re: [2020] LKL - Grundlagen / "Kernkompetenzen"
« am: 12. August 2019, 11:37:21 »
Zusatz: Wenn jemand der Schwerkraft wegen, Kopfweh, gebrochenes Bein oder allgemeine Unlust hat - dann bleibt er zurück. Aber mir missfällt es, wenn im Lager jemand eine Waschstube betreut, statt Auszurücken.  :)
Bisher dachte ich seltsamerweise nie daran, es anzubringen, dein Kommentar erinnert mich daran es endlich zu tun: ich mag es nicht, wenn ganze Rotten nicht mit ausrücken, weil sie Wache haben. Können wir das irgendwie anders lösen? Zum Beispiel die Wachhabenden durch Leute ersetzen, die ohnehin im Lager zurück bleiben? Früher ist es schon mal passiert, dass nur Res und meine Mutter als Wache blieben, das fand ich für den Haufen viel besser.
Ja, da sollten wir unbedingt flexibler sein. Ich fände es sinnvoll, wenn die wachhabende Rotte ihren Job auch an jemanden abtreten kann, wie in deinem Beispiel an Res und deine Mutter. Es gibt ja immer genug Leute, die im Lager bleiben, dann sollte das gut möglich sein. Wenn das ganze Lager ausrückt (zB bei der Endschlacht), kann man allfällige Besucher ja auch gut auf später vertrösten, dann reicht eine Person als Wache.

7
Aufbau / Re: [2019] Malereien
« am: 08. August 2019, 19:24:46 »
Uh, das mit der schwarzen Avatarin fände ich toll, auch im Hinblick auf unseren verbesserten Ruf bei den anderen Lagern. Das haben wir gemeinsam erarbeitet, daher fände ich das passend für einen Schrein.

8
Landsknecht im LARP / Re: Zweihorns Imperiale Reserve
« am: 07. August 2019, 20:04:52 »
Ich hätte am ehsten Lust auf ein Manöver oder etwas ähnliches. Gerne mit Orks und/oder Zwergen :).

9
Allgemeines / Re: [2020] LKL - Grundlagen / "Kernkompetenzen"
« am: 07. August 2019, 13:00:09 »
What Runa said  :) .

10
Allgemeines / [2020] Einrichtung Stabszelt
« am: 06. August 2019, 20:10:21 »
Im Vergleich zu den Vorjahren fand ich die Einrichtung und Deko im Stabszelt eher langweilig, gerade auch im Vergleich zu der zunehmend tollen Optik im Lager sonst.

Die Regale waren zwar nett, aber nicht für mehr als Laternen und dem Obristen seine Pömpfe geeignet, für alles andere waren die Regale zu klein.
Ich hätte gerne wieder sowas wie das Ikea-Regal, was wir in den letzten Jahren hatte. Wo die Schubladen-Box drauf Platz hat (die diesjährige sowie die für A4-Blätter, die ich dieses Jahr vergessen hatte) und wo man auch mal die Kasse zwischenlagern kann.

Ausserdem hätte ich wieder 2 Bänke, einen normalen Tisch und den Schreibstuben-Tisch mit dem Fach unten. So können die Kisten mit Material an den Rand geschoben werden, so dass man leichter ran kommt. Vielleicht wäre ein Regal nett, bei dem man unten eine der Kisten rein schieben kann (auf Ebene Sappeursübungsanlage-Boden).

Deko: ich finde, wir müssen da nicht übertreiben, aber ein bisschen mehr dürfte meiner Meinung nach sein. Was mir so einfällt: falls die Skelett-Lampe von mir halbwegs positiv bei euch ankommt, könnte ich sowas in viel komplexer machen, auch länger und zB mit einer Lichterkette hinterlegen. Dieses Jahr war die Skelett-Lampe nur einmal an, weil ich das Licht von der Lampe zu künstlich fand. Müsste also gelbliches Licht sein.
Wie wäre es mit Wandteppichen? Siefke (glaube ich) hatte vor ein paar Jahren mal die Idee, eine schwarz/weiss-Zeichnung gross auf Stoff drucken zu lassen, in der Art von einem Wandbild.
Strategie-Tisch fände ich auch toll, hat aber im Stabszelt wohl nicht auch noch Platz (je nach Grösse zumindest)
Wer hat Ideen?

Ich hätte auch noch gerne einen Mülleimer im Stabszelt (halb so gross wie beim Biergarten) oder wenigstens einen getarnten Müllbeutel.

Was fehlt sonst noch?

11
Allgemeines / Re: [zeitlos] LKL Discord
« am: 06. August 2019, 14:56:36 »
Ja nur irgendwie landet dadurch dar nichts mehr im Forum oder?
Das ist ja das, was Kendra schrieb: Alles was mehr als Tratsch und Alltagsgespräche sind, muss unbedingt auch ins Forum.

12
Allgemeines / Re: Ideen DF 2020
« am: 02. August 2019, 21:16:44 »
- Was mir sehr, sehr gefallen würde, wäre ein Fecht- und Ringplatz im Lager. Muss nix großes sein, aber ein eigener, dedizierter Bereich wo man üben kann und wo jene, die Lust darauf haben, Stunden anbieten könnten. Ich weiß, dass nächstes Jahr mindestens 4 HEMA Trainer im Lager sein werden (vermutlich mehr), das könnte man auf diese Weise nutzen.
Einerseits wäre sowas cool, andererseits finde ich es nett, dass sowas bisher vor der Schranke gemacht wird. Quasi als Werbung. Und aus dem Biergarten kann man schön zusehen..
Fand es auch toll, dass das dieses Jahr vor dem Lager gemacht wurde, das macht Eindruck bei den Leuten :).

Es gibt einen Prototypen von den Soldbeuteln, leider werden die farblich etwas variieren, ich habe nicht genug Lederreste der selben Farbe/Art.
Von der Größe her passt es mit 18x20 cm ganz gut.
Woa, also wenn Leder, dann ist die Farbe total egal, finde ich. Cool, vielen Dank!  :D

13
Landsknecht im LARP / Re: Zweihorns Imperiale Reserve
« am: 02. August 2019, 14:20:24 »
So generell gibt es ja Vor- Cons verschiedener Lager. Wenn da jemand hin fährt könnte man es zur Werbung nutzen.
aber es geht doch jetzt erstmal um eine Nach-Con :)
Nach dem DF ist vor dem DF  :P

Ich wäre gerne dabei, sofern die Con erreichbar ist und das Datum passt.

14
Allgemeines / Re: LKL Discord
« am: 01. August 2019, 15:31:01 »
I think, Discord or something similar would be nice for those who would like to keep in touch over the year, maybe planning personal stuff or sewing and handcrafting etc. For sure we still would need the forum for all the important stuff.

I'm not sure if those who are not posting in the forum would use an IM...

15
Allgemeines / Re: Ideen DF 2020
« am: 01. August 2019, 10:17:18 »
Ich fände es nach wie vor schön, wenn im ganzen Lager gehandelt werden kann, gerade weil ich das Stabszelt nur selten verlasse. Aber einen fixen Platz mit Schatten als Angebot für Händler fände ich trotzdem sinnvoll. Vielleicht könnten wir eine der grossen Tafeln für Handelsagebote verwenden. Glocke klingt gut, aber ob man die dann im ganzen Lager hört...  :jaeckle:

Wie viele Rotten haben wir denn?

Ich kann gerne 10-15 Soldbeutel machen, daran dann ein Anhänger zum individualisieren.
Unterschiedlich, ich würde mal 15 Beutel vorschlagen (12 Beutel für Sold und 3 für komische Währungen). Vielleicht Anhänger mit "Tafel-Material", auf das mit Kreide oder Kreidenstift geschrieben werden kann? Wäre super, wenn du sowas machen könntest :).

Seiten: [1] 2 3 ... 62