Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Themen - WentzelSaltzkrust

Seiten: [1] 2 3 4
1
Konferenzen / [2018] Protokoll Stabssitzung
« am: 20. August 2018, 20:58:25 »
Anwesend:
Grilly, Tom, jörg, Hubert, Ignatz/Chris, Ottmar

Stabsposten: Vakanzen? Wer will nochmal?

Kommentar Isa: würde auch nochmal alleine. Zu zweit müsste es ein Team sein, das zusammen funktionieren kann/will, sonst bringts das zu wenig (hätte Kai gerne wieder dabei). Wenn alleine, müsste ich die Soldausgabe vereinfachen.
Jeder machts nochmal (Profoss und Hurenweibel nochmal fragen).
Ignatz sagt: macht er nochmal, wenns keiner unbedingt machen will

Aufgaben Obrist und Loco? Entlastet oder war es stressig?

Ignatz möchte Ottmar mehr Dinge zuschustern, grade was Motivationsansprachen usw. angeht. Will wie schon gesagt eher „Manager“ als Trainer sein.
Für Ottmar passts.

Wie hat Vertretung Obrist und Loco funktioniert?


Gut. Jeder ist eingesprungen, wenn was getan werden musste. Kommunikation war gut

Aufgaben vom Hauptmann?

Grilly ist zufrieden. Optimal, hat alles gepasst.

Zusammenarbeit Hauptmann & Feldweibel mit Obrist & Locotenent?

Ottmar hat sich bewusst als Loco rausgehalten, damit wenn der Obrist was sagen möchte, er das macht und nicht der Loco auch noch reinquakt.
Ignatz sieht’s ähnlich. Hat am Anfang versucht ein bisschen reinzupfuschen, hat es dann aber den beiden überlassen.

Aufgaben Feldzeugmeister?


Eventuell Adjudanten besorgen? Falls Fragen zu Aufträgen kommen.


Aufgaben vom Profoss? Wacheinteilung, Steckenknechte? Aufgaben Schultheiss?

Jörg: Bis auf den ersten Tag lief es gut. Wenn aber Leute noch nicht verpflichtet sind gibt es keine Rotten die man keine einteilt. Wache eventuell nach hinten verlängern? Vorschlag von Ottmar: Letzte Wache sucht sich aus wie lange sie wollen. Sonst: Wache nach der letzten Wache auf freiwilliger Basis. Eventuell Bezahlung?
Bei den Verhandlungen: Vielleicht Jacques ein bisschen aus den Verhandlungen raushalten, weil er sich zu gut mit dem Artikelbrief auskennt?
Zusammenarbeit Schultheiß - Profoss hat aber gut geklappt. Sagt auch Tom.


Aufgaben vom Hurenweibel? Neue Aufgaben gewünscht?

Ottmar entschuldigt sich für das Schild „einfalt sollte hier sein“ War nicht böse gemeint: Er wollte erreichen dass der Hurenweibel ein Donnerwetter loslässt und nicht Einfalt anblöken.
Zum Biergarten aufräumen: sollte jeder selber drauf achten, auch andere Leute drauf hinweisen.
Einfalt hat jemanden bezahlt der Lichter anmacht – war super. Wenn wir es nächstes Jahr nicht outsourcen muss es wieder in den Wachrhythmus.

Einfalt nicht da, müsste also separat was hierzu sagen.


Soldauszahlung, sonstige Pfennigmeisteraufgaben? Aktueller Stand Kasse?


Kommentar Isa: Bisheriges System war gut, weil genau, fair und eingespielt mit Kai. Alleine dauert es zu lange. Dieses Jahr kam noch erschwerend dazu, dass sich wegen der Hitze alles nach hinten schob, so dass die Leute noch an Aufträgen arbeiteten, während ich schon den Sold ausbezahlte (und das um 22 Uhr). Wenn ichs nochmal alleine machen würde, würde ich den Sold flexibler den ganzen Tag über auszahlen und nicht mehr gesammelt. Ich muss allerdings auch klar sagen, dass ich persönlich wenig Spass aus Betrugsspiel uä ziehe, es wäre also auch dann nur ein "abarbeiten".
Unsere Lagerkasse enthält momentan: viele Nicht-DF-Gold, etwas mehr als 30 DF-Silber, 413 Kupfer (DF und anderes). Einige DF-Gold und DF-Silber befinden sich direkt in der Sappeurs-Kasse, da eigentlich nur diese DF-Gold benötigen. Hubert hat die vergessene Kasse mitgebracht, was ich irgendwie nicht kapiert hatte. Daher hatten wir dieses Jahr so viel Geld (Ups   )
Alle zufrieden. Sold klappt


Taschengeld Obrist (und Loco) oder einzelne Abrechnungen? Meinungen vom Obrist und den Pfennigmeistern


Kommentar Isa: gerne wieder so machen, spart viel Aufwand
Lief gut, er hat es nur alles ausgegeben (Beziehungsweise Ottmar gegeben).

Aufträge an der Tafel: hat das dieses Jahr besser geklappt? Waren die Knechte gut informiert?


Wir hatten zwar wenig Aufträge, die wurden aber eher schlecht als Recht an die Tafel geschrieben.
Vorschlag von Jörg: Einfach Drill hinschreiben. Müsste dann aber kommuniziert sein.
Vor allem wichtig: Ins Auftragsbuch schreiben. Grade bei kleinen Aufträgen.
Vielleicht Merkzettel zu den Verträgen legen? Bringschuld des Unterzeichners  Auftrag festhalten.
Problem dieses Jahr waren auch dass keine festen Uhrzeiten da waren.
Jörg: Bei der Tafel Rüstgrad dazu schreiben. Eventuell mit Zeichen
To Do Liste für Aufträge. Stabsbriefing noch dazu?

-Ab hier ist Grilly weg

Hat die Schlagbaumwache besser funktioniert als vor ein paar Jahren? Wussten alle, wann sie eingeteilt sind?

Siehe Profoss

Belobigungsabzeichen vom Obristen für nächstes Jahr (Idee aus der Sitzung 2017) ?
Kommentar Isa: Tennenbrand hatte in seinem letzten oder vorletzten Jahr Zinnabzeichen mit Urkunden an (glaubs 10?) Knechte/Mägde verteilt, die was wirklich ausserordentliches gemacht haben. Fände das cool, wenn es das wieder geben würde. Müsste halt OT vorbereitet werden und macht nur Sinn, wenn wir nächstes Jahr wieder den sleben Obrist haben. Er könnte aber ggf. auch IT Post verschicken (versichert   ).
Obrist hat dieses Jahr schon Zinnabzeichen an zu belobigende Knechte verteilt.
Eventuell Belobigungen mit Wasserzeichen im Papier?

Musterung mit 3 Reihen aus Sicht des Stabes? Aufwand, Spass?

Kommentar Isa: Ich finds weiterhin gut.
Ottmar hat auf jeden Fall Spaß!
Tom würde gerne mal eine der etwas schwereren Reihen übernehmen.
Defintiv vorher kurz briefen wer was anhaken kann.

Körperliche Musterung:
Alternativen zum Mash kommunizieren! Laslo aus dem weißen macht das z.B gerne. Generell befähigte Leute reichen zur Musterung aus.

Drucksachen: was war zu viel, was hat gefehlt?

Kommentar Isa: Habe hier schon mal Notizen gemacht, bitte ergänzen.
Verträge müssen mehr!
Hubert hat vor das Spielbuch umzubauen als IT-Gimmik
Eventuell Alternative zu den Schutzscheinen? Mal was neues?
Hubert ändert es gerne wieder ab, da InDesign kacke ist. (oder so)

Rückmeldungen zum aktuellen Obristenzelt und der Inneneinrichtung. Stühle/Bänke so okay? Weiteres Material, was persönlich mitgebracht wurde okay? Was hat gefehlt, was braucht es nächstes Jahr unbedingt wieder? (zB Beleuchtung, Geschirr, Schreibzeug, Materialkisten?)


Kommentar Isa: fand es angenehm aufgeräumt mit viel weniger Zeugs als Tennenbrand dabei hatte (was bei ihm aber gut gepasst hat). Wasser für die Gäste war zeitweise ein Problem. Die zwei gelben LED-Öllampen von Grilly wurden eingelagert.
War sehr aufgeräumt! Becher kann man nie genug haben. Mehr Becher! Gästebecher zwischendurch auf jeden Fall spülen. Eventuell noch ne große Wasserkaraffe o.Ä
Möbel passen super! LED Kerzen für stimmige Beleuchtung?
War super toll von Yaslaw dass ers geholt hat. Wie machen wir es nächstes Jahr? Sollte in der ersten Sitzung nächstes Jahr besprochen werden

Drill

-Spielbuch soll IT gestaltet werden, damit jeder Knecht das bekommen kann, damit jeder einen Überblick über die Strukturen hat.

- Feedback sagt mehr Drill.
- Bessere Einhaltung der Anzahlen beim „Herstellts euch“. Im Haufen sind sie eigentlich nicht wichtig, es soll versuchen das System des Aufrückens etabliert zu werden.
-Versuchen im Haufen die Rotten obsolet zu machen, damit es egal ist wie man steht.
-Anfänger Drill fällt weg  lieber mehr Drill.
-Rottmeister Stammtisch wieder etablieren, am Mittag! (Wetterabhängig)
-Manöver dürfen nicht kompetitiv werden, das nimmt dem Manöver den Sinn.
-Knecht wünschen mehr Fechtdrill.
-Eventuell Drill mit Kaltakquise verbinden
-Vielleicht wieder mit anderen Lagern Manövrieren? Grade bei Lagern die nah dran sind ein Manöver anbieten.

Kommunikation generell? An-/Abwesenheiten klar, Aufgabenverteilung klar, wären mehr Absprachen zwischendurch nötig gewesen oder eine Art Sitzungen?
Fähnrich + Spiel: Müssen besser in die Kommunikation eingegliedert werden. Tom klärt das mit Basti/Horst ab.
Stabssitzung jeden Morgen?
Vor allem ganz zu Beginn ein Stabsbriefing. Dienstag Mittag?

Varia
Kommentar Isa: war toll mit euch!
generell: Aufgabenverteilung und klare Trennung hat noch nie so gut geklappt wie dieses Jahr.
Eventuell als Stab mal das Regelwerk + Codex Bellii (Belagerungsregelwerk) grob kennen.
Eventuell, da im DF Forum grade dazu eine Diskussion gibt: Wiese säubern? Nachts ein bisschen Polizei spielen?

2
Konferenzen / [2018] Protokoll DF- Nachbesprechungssitzung
« am: 15. August 2018, 20:25:07 »
Protokoll LKL Nachbesprechung:

Traktanden:

1.   Ablauf Aufbau: – Was können wir besser machen, wenn der Platz gleichbleibt?
-Mehr Leute am Samstag zum Auslagern.
-Aufbau hat wieder gut funktioniert ansonsten.
Aber vom Hubert: Fixes Mittagessen hat gefehlt. Bessere Kommunikation wann gibt es was.
-Ansprachen beim Essen besser koordinieren.

2.   Ablauf Abbau: -- Selbe Frage.
-Auto holen? Wenn Leute zu spät ihr Auto holen sind sie lange gebunden und können nicht beim Abbau helfen. Autos früher holen?
-Strom holen für den Abbau?

3.   Generell: Sind wir mit dem Platz zufrieden?
Generell: Ist okay. OT gut, Auslagern ist anstrengender, geht aber. IT ist es für uns suboptimal, da es die Auftragslage sehr erschwert und wir nicht Zentral sind. Hatten kaum/keine Aufträge für die untere Wiese.

4.   Generelles Infrastruktur Feedback an Wyvern: Was lief gut, was nicht?
Auf jeden Fall Nachfragen/Erwähnen: Pisspilz. Was ist da im Endeffekt gelaufen?

Wasserstelle: War das schon immer so, dass nur eine Wasserstelle für alle Lager auf der oberen Wiese war? Wasserstelle am Limbus war sehr versteckt, weshalb gefühlt die gesamte obere Wiese bei „unserer“ Wasserstelle war. Lief dieses Jahr eher suboptimal.

Lagerplatz: Kommunikation wie groß das Lager im Endeffekt ist war suboptimal. Es wurde extra noch einmal nachgefragt ob der Platz sich ändert, aber es kam ausser „Geht euch nichts an“ keine Rückmeldung.

Parksituation ist verbesserungswürdig! Grade die Öffnungszeiten der Parkplätze. Kommunikation der „Öffnungszeiten“ war sehr knapp.
SL: Bessere Kommunikation wer für uns zuständig ist. Wir brauchen keine eigene, aber eine feste Ansage: DIESE SL ist mit für euch zuständig.

Sonstiges:

- Mehr auf die Wasserstelle achten, auch wenn es nicht mehr nur unsere ist.
- Zu SL noch: Steckenkrieg SL. Brauchen wir eine? Wollen wir eine? Kriegen wir das selber im Griff?
- Nächstes Jahr früher mit Planen und Kommunizieren anfangen.
-Besser Kommunizieren dass wir eine Funke im Lager haben.

3
Konferenzen / [2018] DF-Nachbereitungs Konferenz am 15.08 um 20:00
« am: 08. August 2018, 22:01:56 »
Noch ist das DF frisch genug um darüber zu sprechen.

Bei der Nachbesprechung soll es hauptsächlich um Feedback zum Auf und Abbau, sowie zu unserem Lagerplatz und der generellen Logistik-Situation auf dem Quast gehen, damit wir Wyvern ein "Landsknechtlager-Feedback" geben können.

Wenn diese Punkte durch sind können wir aber noch weiter auf Dinge aus dem Review-Thread eingehen.

Traktandenliste folgt.

4
Konferenzen / [2018] Protokoll OT-Gemein
« am: 08. August 2018, 16:54:00 »
Protokoll vom 23 Juli 2018
Anwesende Stimmberechtigte: 36
Protkoll: Gretchen Seckelberg (Feli) und André Taubenschreck (Robert)


Neuer LBK gesucht

MladenBasti hat dies vorher gemacht, nun wird ein Ersatz gesucht. Da sich niemand meldet, wird dies im Forum aufgegriffen.

Steckenkrieg

Es werden zwei Schiedsrichter eingesetzt. Pyrotechnik ist aufgrund der Hitze wohl verboten, dies muss aber mit der SL abgeklärt werden.

Zeltanmeldungen und Platz für das nächste Jahr


Dieses Jahr waren es viel weniger Teilnehmer, aber es wurde mehr Platz für Zelte benötigt. Es ist nicht erwünscht eine Regel oder Verbote bezüglich Zeltnutzung aufzustellen. Es soll untereinander vermehrt kommuniziert werden, so dass Schlafplätze in anderen Zelten vergeben, bzw. diese aufgefüllt werden können.

Gremium bezüglich Neuzugänge und Kleiderwahl


Das Gremium soll in seinem ist Zustand bestehen bleiben, Schwannek (Sören) wird als neues Mitglied aufgenommen.
Da die Klamotten auch nach langer Abwesenheit evtl. nicht mehr den Anforderungen genügen, soll die Möglichkeit bestehen dies zu kritisieren. Es werden zwei Varianten vorgeschlagen:

Nur Neuzugänge müssen ihre Klamotte präsentieren: 11 Dafür

Es wird bei der IT-Namenssammlung ein Foto mit der Klamotte hinterlegt: 20 Dafür

5 Enthaltungen.

Lagerweites Gremium mit Durchsetzungskompetenz (später als "OT-Gemein Weibel bezeichnet)

Es sollen Personen bestimmt werden, die die Kompetenz besitzen jemanden in seine Schranken zu weisen und falls dies nötig ist, auch Personen aus dem Lager zu werfen. Diese Personen sollen auch als Ansprechpersonen/Bindeglied zur SL dienen.
2 Enthaltungen
5 Gegenstimmen
19 Dafürstimmen

Die Personen werden zu einem späteren Zeitpunkt erwählt. (Es wurde bei der OT-Ansprache am Dienstag gewählt) Vielleicht wollen diese Personen noch einmal kurz sagen wie es für sie lief?

Wildpinkeln

Es gibt einen Pisspilz, deshalb soll nicht wild gepinkelt werden.

Münzsammlung

Die Voucher für die können bei Isa abgegeben werden, dies fliesst in die Soldkasse.

Umfrage im DF-Forum: Wie findet ihr das Lager

Es gab drei grosse Kritikpunkte:
Die Pöbeleien am Schlagbaum seien grenzüberschreitend. Man soll möglichst so pöbeln, dass dem Gegenüber eine Spiel- bzw. Reaktionsmöglichkeit gegeben wird. Lieber zu nett als zu unverschämt.
Avatare sollen mehr respektiert werden, da sie IT als gottgleiche Wesen gelten. Der Respekt ist Teil des Spieles.
Zu den Seximusvorwürfen und dem Vorfall letztes Jahr:
Sönke: Der Ruf des Lagers ist im Arsch, wir müssen netter rüberkommen
Einfalt: Wir sind alt genug und vernünftig und sollten Wissen, was sich gehört und was nicht.
Grilly: Es sind teilweise auch neue Spieler in das Lager gekommen, da wir gute Spiele anbieten, wir wollen uns verbessern und auf das sollten wir uns konzentrieren und jeder hat eine andere Schmerzgrenze.
Tristan: Der Vorfall ist letztes Jahr so nicht passiert, dennoch ist es wichtig sensibel zu sein, jede Person hat eine andere Wahrnehmung und Hemmschwelle, man muss sich halt dieser anpassen.
Tom: Man soll OT kurz nachfragen ob dem Gegenüber das Spiel noch angenehm ist. Wäre dies eine Lösung?
Vladek: Ausrauben ist auch völlig ok, wenn dies auch für das Gegenüber noch stimmt. Am besten auch hier kurz nachfragen.
Angela: Es gibt auch verschiedene Arten von Gewalt, mit Nachfragen ist man auf der sicheren Seite.
Armin: Man sollte sich gegenseitig ermahnen, wenn man bemerkt, dass jemand, z.B. aufgrund von Alkohol zu weit geht und sich nicht mehr spürt.
Carlo: Nachfragen und anständig sein, sollte auch noch drin liegen, wenn man besoffen ist.
Saltz: Frauen meiden unser Lager, weil oft so gepöbelt wird, dass kein Spielangebot besteht. Man kann durchaus pöbeln aber so dass das Gegenüber reagieren kann.
Wir halten fest: Es gibt verschiedene Ideen, lieber einmal nachfragen. Etwas sensibler reagieren.

Varia:

Armin: Es wäre schön mehr zu singen.

5
Rückblicke / [2018] Rückblick
« am: 30. Juli 2018, 18:21:52 »
Noch ist alles frisch und hoffentlich sind die Erinnerungen noch nicht hinweg geschmolzen wie die Unmengen an Eis!
Wie jedes Jahr haben wir hier einen Rückblick - Thread in dem wir mit der (angepassten) Liste vom letzten Jahr auch dieses Jahr wieder sammeln wollen was gut und was nicht so gut lief

 - Aufbau. Was, wer, wie. Was fehlt? Was braucht man? Was war unnötig oder unbrauchbar?
 - Abbau. Organisation? Informationen dazu?
 - Kommunikation im Vorfeld, was fehlte? Was war gut?
 - 2 neue im LBK/LPK Team, wie lief es, welche Kritik gibt es?
 - Neuer Lagerplatz
 - Liedgut/Gesang
 - Stab / Verwaltung von Oben im Spiel
 - Neuer Obrist
 - Sold? (Soldschlüssel, Organisation der Verteilung, genug, zuwenig, passt?)
 - Musterung
 - MASH Musterung / Alternativen zur MASH Musterung
 - Drill? Im Besonderen auch: Anfängerdrill? Rottmeisterdrill?
 - Schlachten/Kämpfe
 - Aussenwirkung? Wie wirken wir auf andere Lager, Spieler oder Passanten?
 - Schlagbaumbewachung - sind wir offen genug für Andere, oder sind wir unzugänglich?
 - Steckenkrieg
 - Aufträge?
 - Schlagbaumwachen - Verteilung?
 - Schillerpitz 4 - Das Wirte Team freut sich sicher über Rückmeldungen.
 - Backofen? Weiterhin haben? Lohnt der Aufwand? Grilly mag vllt auch noch detaillierter was dazu sagen...)
 - .... weiteres?

 - ein persönliches Highlight in einem Satz?

6
Allgemeines / [2018] Lost and Found
« am: 30. Juli 2018, 18:03:46 »
Auf dem Gelände liegen geblieben und bei mir gelandet sind:

3 Holzschalen
1 Tonschale
1 Brett
1 Knüppel
1 Fisch
1 Schlagring
1 Dolch
1 Plattenhandschuh (Rechts)
1 Glaskrug
1 Umhängetasche in Olivgrün
1 Barett Orange/Grün
1 Lodengugel, Dunkles Petrol mit Blau gefüttert.


2 Korb"Schubladen" mit Fächern

7
Aufbau / Abwesenheit LBK/LPKs
« am: 19. Juli 2018, 22:04:47 »
Hallo Landsknechte.
Wenn ihr das lest, sind wir wahrscheinlich schon auf dem Weg zum Quast/Auf dem Quast.
Ab dem 19.07 sind wir auf dem Quast und nur noch eingeschränkt erreichbar, falls es also noch irgendwelche Fragen gibt, besorgt euch unsere Nummer, schreibt ne Mail oder ähnliches!
Wir freuen uns auf euch und auf ein gutes DF. Denkt an Sonnencreme!
Bis auf dem Quast oder ab dem 30.07 wieder hier im Forum!

8
Aufbau / Letzte Infos Aufbau (Danke Marvin..)
« am: 18. Juli 2018, 15:57:54 »
Moin Liebe Aufbauknechte!

In wenigen Tagen geht es los und hier folgen für euch jetzt noch einmal ein paar Infos bezüglich der Aufbautage.
Alle Aufbauhelfer werden von unserem Kochteam bekocht und erhalten damit ein Frühstück welches aus Brötchen und Aufschnitt besteht. Zusätzlich gibt es noch eine Warme Mahlzeit am Tag so wie Snacks und andere Kleinigkeiten für Zwischendurch.
In den letzten beiden Jahren konnten wir die Kosten für das Essen von unserem Budget übernehmen, es könnte jedoch dieses Jahr passieren das noch Kosten auf uns zu kommen so das Eventuell eine kleine Pauschale von 5-15€ pro Person anfällt, wir versuchen aber das zu vermeiden.
Bier und andere alkoholische Getränke bringt jeder bitte selber mit.

Wir würden euch alle darum bitten wie immer sicheres Schuhwerk mitzubringen, sowie Arbeitshandschuhe falls ihr diese braucht um das Verletzungsrisiko gering zu halten.
Des Weiteren wäre es sinnvoll und Hilfreich wenn jeder Utensilien wie Bleistifte, Zollstöcke und Maßbänder selber mitbringt.

Falls jemand noch kein Aufbauhelferticket bekommen habt so kontrolloiert doch einmal euren Junk-Mail Ordner.
Dort müsstet ihr eine E-mail von Marvins Adresse bekommen haben in dem sich euer Ticket als PDF befindet welches ihr Ausdrucken und bei der Anreise vorzeigen müsst.

Zusatz von Tom zum Thema Werkzeugliste:
Marvin hat alles mit der Liste von letztem Jahr abgeglichen. Das einzige was im Vergleich zum letzten Jahr fehlen würde wäre ein Bohrer + 12 und 14er Bohrer. Sollte sich aber im Notfall ja auch mit einem Akkuschrauber lösen lassen.

9
Konferenzen / [2018] OT-Gemein am Montag
« am: 15. Juli 2018, 14:20:46 »
Hier einmal meine Liste von Dingen die am OT-Gemein am Montag besprochen werden sollen. Wer noch weitere Punkte hat: Immer raus damit.

-Bastis LPK Posten. Bzw. Wir suchen einen neuen LBK, Tom wird zum LPK.
-Steckenkrieg: Gibt es spontan vor Ort noch einen Werber für Blu-Marrone? Gibt es Leute die schon OT sagen würden sie wollen spielen?
-Sexualisiertes Spiel. Diskussion, Awareness, was kann, was nicht, was GAR nicht?
-Pöbel/Schlagbaumspiel selbiges. Wie lösen? Was muss sich ändern, was nicht?
-Gremium. 1 Neues Mitglied gesucht. Will Jin noch?
-Zeltsituation/Anmeldung für nächstes Jahr: Brauchen wir klare Regeln, Grenzen? Dieses Jahr ~20 Leute weniger aber trotzdem gequetscher als die letzten Jahre.
-Wie regulieren wir die Anmeldung? Müssen wir es überhaupt? Gruppen maximal m² nach Spielerzahlen? Ideen sammeln


10
Aufnahmeverfahren / Aufnahme Valentin
« am: 15. Juli 2018, 00:54:40 »
Ganz vergessen, tut mir leid. Zählt trotzdem noch! Wir wollen ja korrekt arbeiten, auch wenns ne Pixnerbot-Klamotte ist.

Hier wird über die Klamotte von https://www.landsknechtlager.info/forum/index.php?topic=1156.0 Heiko abgestimmt.

11
Was einem so beim Planen des Lagers auffällt.

Zitat Kendra "Die haben alle die selbe Größe, wir haben die zusammen beim selben Händler bestellt"

Im Jahr 2014 meldet Kendra an: "Vier A-Zelte gemäss Sketchup-Objekt (Theoretisch ein fünftes, aber allfällige Bewohner sind.... stumm geblieben, bisher. (Doppelnagler&Späckbschteck) 2.5x2 Meter, keine Abspannung. (Vermutung)"

Im Jahr 2015 sind es "2x A-Zelt, (2x3m)" (Laut Kendra) und "Die Salzknechte(plus Musikanten) kommen mit dem üblichen Wald an A-Zelten.
Das sind 7 Zelte mit ca 2,8m x 2,8m" Laut Jupp

Im Jahr 2016 meldet der Saltz: "3 x A-Zelt, 2.5*3"

Im Jahr 2017 sind es laut Kendra "zwei A-Zelte, 2.66 x 2 Meter" Laut dem Seegras "Seegras A-Zelt: 2x2.30m" und beim Saltz bleiben es "3 x A-Zelt, 2.5*3"

Dieses Jahr scheint man sich einer Größe anzunähern. Jupp, Kendra und Lyrah melden "260cm x 250cm A-Zelt". Der Saltz bleibt stur bei "2.5*3". In der Zeltliste von Wyvern gemeldeten Zelten tauchen noch die Maße 3*4 (ist es eventuell ein neues, größeres Zeltformat?) auf.

Welche Maße nun die richtigen sind? Vielleicht sollten wir mal ein Maßband anlegen!

12
Aufnahmeverfahren / Aufnahme Tünde Flesch
« am: 14. Juli 2018, 15:37:21 »
Hier wird über die Klamotte von Tünde Flesch abgestimmt https://www.landsknechtlager.info/forum/index.php?topic=1133.0

13
Aufnahmeverfahren / Aufnahme Kai
« am: 14. Juli 2018, 15:36:45 »
Hier wird, der Form halber über Kai in Oberons Klamotte abgestimmt https://www.landsknechtlager.info/forum/index.php?topic=1154.0

14
Aufnahmeverfahren / Aufnahme Pixnerbot5000 (Michael Grimberg)
« am: 13. Juli 2018, 14:03:34 »
Hier wird über die Klamotte von Michael Grimberg abgestimmt.
https://www.landsknechtlager.info/forum/index.php?topic=1155.0

15
Aufnahmeverfahren / Aufnahme Laurin
« am: 13. Juli 2018, 14:01:02 »
Hier wird über die Klamotte von Laurin abgestimmt
https://www.landsknechtlager.info/forum/index.php?board=31.0

Seiten: [1] 2 3 4